EXPERTEN-FORUM


10 Werbetricks, die auch im Journalismus funktionieren
Thomas Weber, Medienfabrik

10 Werbetricks, die auch im Journalismus funktionieren

Journalismus und Werbung werden wohl nie beste Freunde werden, dabei könnte er viel von ihr lernen. Journalist Thomas Weber, der unter anderem für die Medienfabrik Kommunikationskonzepte entwickelt, gibt hier Einblick in seine aktuelle Trickliste:  mehr...

Warum wir unseren Umgang mit Wettbewerben überdenken sollten
Christian Schlottau, HoCa CP

Warum wir unseren Umgang mit Wettbewerben überdenken sollten

Im Grunde sind Wettbewerbe eine gute Sache. Blöd nur, wenn sie zu einem Geschäftsmodell verkommen, dessen Fokus nicht auf der Qualität unserer Arbeit liegt, so Christian Schlottau, Geschäftsführer von Hoffmann und Campe Corporate Publishing.  mehr...

Holger Koenig, Koenigsfilm

4K-Filme erobern das Content Marketing

4K-Filme erobern das Content Marketing

Langsam kommt die Filmproduktion mit der brillanten Bildqualität in 4K auch im Content Marketing an. Die Angst bei Agenturen und Kunden vor explodierenden Kosten war offenbar unbegründet. Holger Koenig von Koenigsfilm schwört auf die neue Technik und hat sie gerade für die Schweizer Hoppe AG eingesetzt.  mehr...

Trend Day Preview: Storytelling

Professor Michael Müller: „Lieber eine gute Story mit dem iPhone filmen als eine schlechte mit der Arri Alexa“

Professor Michael Müller: „Lieber eine gute Story mit dem iPhone filmen als eine schlechte mit der Arri Alexa“

Storytelling – alle reden darüber, nicht alle meinen das gleiche. Gemeinsam mit Professor Michael Müller wollen wir ein paar Lichter in den November-Nebel setzen und die neuesten Trends für Marketing und Kommunikation ausleuchten. Müller ist Referent beim Trend Day des CTVA am 4. Dezember.  mehr...

Native Advertising

Was heißt hier "natürlich" oder "heimisch"?

Was heißt hier

Klassische Display-Werbung im Internet wird immer weniger wahrgenommen oder nervt sogar. Die Lösung für werbetreibende Unternehmen könnte ein neuer Trend sein, der bei genauerem Hinsehen ein alter Bekannter ist: Native Advertising. Andreas Koller von der Medienfabrik Gütersloh wägt Vor- und Nachteile ab.  mehr...

„Es gibt keine Standardlösungen“
Mittelstand und CP

„Es gibt keine Standardlösungen“

Dass Deutschland zu den führenden Exportnationen gehört, das liegt zu 70 Prozent am deutschen Mittelstand. Doch in Sachen Kommunikation halten sich Mittelständler bescheiden zurück, obwohl sie viel zu erzählen hätten. Corporate Publishing kann die Stärken der mittelständischen Marken international bekannter machen. Hans-Jürgen Moers, geschäftsführender Gesellschafter bei Muehlhausmoers corporate communications, über die Funktion des CP bei der Positionierung von B-to-B Marken.  mehr...

Das Kundenmagazin als Content-Kern
Bewährte Instrumente

Das Kundenmagazin als Content-Kern

Das gedruckte Kundemagazin ist out? So denken nur Online-Start-Ups, die ihr Marketing erst aufbauen müssen, sagt Stephan Tiersch von Kresse & Discher. Er sieht das Printmagazin vielmehr als zentrales Medium jeglicher Weiterentwicklung – besonders bei etablierten Firmen mit bewährten Marketingstrukturen  mehr...

Nemo Altenberger: Warum der Zug für Magazin-Apps abgefahren ist
Digital Publishing

Nemo Altenberger: Warum der Zug für Magazin-Apps abgefahren ist

Native Magazin-Apps haben sich auf das Abstellgleis der Unternehmenskommunikation manövriert. Die Reichweite ist überschaubar und die Vermarktung schwierig, weiß Nemo Altenberger von der Profilwerkstatt. Doch was kommt danach? Zwei erfolgsversprechende Wege zeichnen sich in der aktuellen Entwicklung ab. Und auch die App spielt dabei eine Rolle.  mehr...

Medienprozesse müssen effizienter werden!
Raum schaffen für Strategie und Kreation

Medienprozesse müssen effizienter werden!

Effiziente Unternehmenskommunikation braucht vor allem eines: optimierte Prozesse, sagt Frank Bockius, geschäftsführender Gesellschafter von mpm, Mainz. Denn nur so können Strategie, Kreation und Inhalt die Aufmerksamkeit erfahren, die sie brauchen.  mehr...

Nachhaltigkeit: Die Geschichte eines Worts
Zwischenstopp

Nachhaltigkeit: Die Geschichte eines Worts

EGGER & LERCH, den 01.07.2013 // Das Redaktionsteam von Egger & Lerch sinniert in der jüngsten Ausgabe seines vielgelobten gedruckten CP-Magazins "periodicum" über das Thema "Was bleibt?" Bleibt Papier, wenn ja, in welcher Form, und wie bleibt es der Nachwelt erhalten? Wir haben hier die Gedanken von Geschäftsführer Klaus Lerch zum Thema Nachhaltigkeit aufgegriffen.  mehr...

Neu: Experten Forum jetzt auch auf Rebelmouse
CPWISSEN - Social Media

Neu: Experten Forum jetzt auch auf Rebelmouse

CPWISSEN öffnet die Tore zum Experten-Forum jetzt auch über die Social-Media-Plattform Rebelmouse – mit erweiterten Inhalten.  mehr...

Werkstoff Papier im Fokus

"Eine gute Nachricht steckt im roten Umschlag"

Für Frank Wagner, Geschäftsführer der Münchner Design- und Markenagentur Hw.design, stellt sich die Frage nach Print oder Online längst nicht mehr. Er ist mit beiden Kanälen erfolgreich, besonders bei Geschäftsberichten. Papier bleibt für ihn in jedem Fall noch lange ein spannender Werkstoff. Seine Beispiele zeugen von viel Kreativität und Kompetenz.  mehr...

Elf provokante Thesen

"Alles bleibt anders"

Die tiefgreifende Wandlung der Medienwelt birgt so gewaltige Herausforderungen, dass einzelne Akteure sie im Alleingang nicht lösen können, postuliert Markus Elsen in seinem Expertenbeitrag. Der Geschäftsführer der New Times Corporate Communications präsentiert elf Thesen. Zum Teil sind sie provokant, so dass Widerspruch nicht ausbleiben wird. Die Diskussion ist eröffnet.  mehr...

Stefan Endrös

"Der Kunde braucht mehr als Content"

Erst wenn Customer Relationship Management gekoppelt wird mit Customer Relationship Content, dann sind Kunden definierbar und für einen wirkungsvollen Dialog zu erreichen. Stefan Endrös, Geschäftsführer von Journal International, zeigt den Weg zu mehr Kundennähe über Content.  mehr...

Warum umständlich, wenn es auch einfach geht?
Usability

Warum umständlich, wenn es auch einfach geht?

Die Regeln der Nutzerfreundlichkeit, auch Usability genannt, sind immer noch erstaunlich wenig umgesetzt. Dabei können viele Onlineauftritte schon mit einfachen Mitteln deutlich an Attraktivität gewinnen. Axel vom Schemm, der sich bei Corps Corporate Publishing intensiv mit der Web-Gestaltung beschäftigt, nennt die wirksamsten Punkte.  mehr...

Geschäftsberichte

"Den Imageteil wird sich kaum jemand im Mäusekino-Format ansehen wollen"

Die Münchner Hw.design hat sich von einer reinen Design- zu einer Kommunikations- und Markenagentur entwickelt. Das Team um Geschäftsführer Frank Wagner (Foto) eroberte sich den den Zugang zu einer beeindruckenden Reihe von Dax-Konzernen. Wir fragten den Agentur-Chef nach seiner speziellen Herangehensweise an das Thema Geschäftsberichte.  mehr...

Die Hybride App - und was sie wirklich kann
HOW TO DO

Die Hybride App - und was sie wirklich kann

Hybride App – das ist aktuell das Schlagwort, wenn es um modernes Tablet Publishing geht. Was es genau bedeutet und welche Neuerungen und vor allem Vorteile die Hybride App bringt, erläutert Raphael Heinrich von Grandcentrix, Köln.  mehr...

Facebook-Chronik: So geht Corporate Facebook
How To Do

Facebook-Chronik: So geht Corporate Facebook

Was ändert sich mit der im April eingeführten Facebook-Chronik für die Unternehmenskommunikation? Jan Eisenkrein aus der Unit Stratetgie bei der Profilwerkstatt in Darmstadt erläutert ein paar wissenswerte Details.   mehr...

Wissenschaftskommunikation

"Naturwissenschaftler haben ein großes Sendungsbewusstsein"

Joachim Schüring, Leiter Custom Publishing bei der Spektrum der Wissenschaft Verlagsgesellschaft, Heidelberg, sieht die Reichweite in der breiten interessierten Öffentlichkeit als Sine qua non einer erfolgreichen Wissenschaftskommunikation.  mehr...

Kommunikation neu denken
Strategisches Corporate Publishing

Kommunikation neu denken

Marketing, PR und Corporate Publishing brauchen im Zeitalter der sozialen Medien eine zentrale Steuerung von Kanälen und Inhalten, ist Hans-Jürgen Moers geschäftsführender Gesellschafter von Muehlhausmoers überzeugt. Für Erfolgs-entscheidend hält er eine integrierte, inhaltlich konsistente Kommunikationsstrategie.   mehr...