.: Wettbewerbe
International Corporate Media Award

Die Preise bleiben im deutschsprachigen Raum

Eher verhalten beteiligen sich Corporate Publisher an Norbert Küppers ICMA International Corporate Media Award, Konkurrenz-Wettbewerb zum Best of Corporate Publishing Award (BCP).

Die Preise bleiben im deutschsprachigen Raum

Am dritten ICMA haben Verlage und Agenturen 226 Publikationen (2011: 214 Publikationen) eingereicht. Die Zahl der Preise hat Veranstalter Norbert Küpper von 93 auf 113 und die Zahl der Kategorien von zehn auf zwölf erhöht. Auch in diesem jahr ging der Großteil der Preise in den deutschen Sprachraum. Trends sind mehr Mitarbeitermedien im Wettbewerb und weniger Überfrachtung der Titelseiten. Mehr solcher Erkenntnisse und alle Sieger finden sich hier.

Und so schnitten die Corporate Publisher im CPWISSEN-Netzwerk ab:

AGENTUR AUSZEICHNUNG MEDIUM/HERAUSGEBER/KATEGORIE
KircherBurkhardt Gold AirBerlin News, Mitarbeiterzeitungen
Gold Y Das Magazin der Bundeswehr, Bundeswehr, Mitarbeitermagazine
Gold Stadtleben, degewo, Kundenmagazin
Gold Christophorus, Porsche, iPad App
Bronze Bosch Zünder, Robert Bosch Mitarbeiterzeitungen
Bronze Wir sind OBI, OBI, Mitarbeiterzeitschriften
Hoffmann und Campe CP
Gold Project M online, Allianz, Online
Silber Deutsche Bank – die neuen Türme, Corporate Books
Bronze Next – so leben wir morgen, RWE, Kundenzeitschrift B-to-C
Bronze Next - so leben wir morgen, RWE, iPad App
Arnold.KircherBurkhardt Silber Global Investor, Credit Suisse, Kundenzeitschriften B-to-B
Gold Helsana Geschäftsbericht, Helsana, Annual Reports
muehlhausmoers Bronze SPK Magazin, Stiftung Preuss. Kulturbesitz, Kundenzeitschrift B-to-B

© CPWISSEN am 26.11.2012 15:49

Zurück