.: Wettbewerbe
Videographer Award of Excellence

Bavaria und DHL holen sich drei internationale Preise

BAVARIA FILM INTERACTIVE, den 1.8.2012 // Bavaria Film Interactive räumt für eine DHL-Produktion zum Thema Zukunft als einziges deutsches Unternehmen beim Videographer Award of Excellence ab.

Bavaria und DHL holen sich drei internationale Preise
Foto: BFI, Insa Meier

Auszeichnungen gab es beim Videographer Award of Excellence für Bavaria Film Interactive mit dem Director’s Cut des Spots DPWN Logistik 2050 in den Kategorien „New Media/Special Effects/Animation“, „Video for the Web/Nonprofit“ und „Video for the Web/Environmental Issue“. Eine Jury aus Marketing- und Kommunikationsspezialisten wählte aus über 1.600 Einreichungen die Gewinner für herausragende Leistungen im Bereich Videoproduktion, Werbung und digitale Medien aus. Bavaria Film Interactive war in diesem Jahr das einzige deutsche Unternehmen, das ausgezeichnet wurde.

Das Thema „Zukunft“ stand im Mittelpunkt der Produktion, die Bavaria Film Interactive für das Logistikunternehmen DHL realisierte. Aufgabe war die emotionale Visualisierung der Expertenstudie „Logistik 2050“. Die hierfür entwickelten Animationen entstanden mit Hilfe von 3D-Techniken und fotorealistischer 2D-Overlay-Optik, die dem Betrachter der fünf verschiedenen Szenarien, eine optische sowie atmosphärische Vorstellung von der Zukunft vermitteln.

Lars Reckmann, Geschäftsführer von Bavaria Film Interactive, freut sich, dass sein Kreativteam mit dem Director's Cut
einmal mehr die internationale Kompetenz des Unternehmens unter Beweis stellen konnte, um global agierende Unternehmen optimal zu bedienen. Zehn Sprachfassungen sind zur internationalen Verbreitung im Internet und für Präsentationen entstanden.


→ Zum Gewinnerfilm
→ Alle Sieger des Videographer Awards 2012

© CPWISSEN am 01.08.2012 15:52

Zurück