.: Technik
Multichannel Publishing

InterRed stellt neue Features vor: Live Layout und Media Synchronisation

Nicht nur Verlage, auch Unternehmen, die zunehmend mehr Informationen für ihre Kunden publizieren, suchen nach Lösungen, die innerhalb eines Systems möglichst alle Medienkanäle bedienen. InterRed empfiehlt sich als Partner mit besten Referenzen – und legt gerade neue Features nach.

InterRed

Mit Web Content Management, Print Redaktionssystem und App Publishing lassen sich bei InterRed Inhalte für alle Medienkanäle erstellen, verwalten und publizieren – und das komplett browserbasiert. Zwei neue Features vereinfachen den Umgang mit Inhalten jetzt zusätzlich: InterRed MediaSync und InterRed LiveLayout.

InterRed MediaSync trägt der wachsende Bedeutung von Content in der Unternehmenskommunikation Rechnung. Dieser entsteht zumeinst in unterschiedlichen Abteilungen – mitunter als Gemeinschaftsprojekt verschiedener Abteilungen, die enger zusammenwachsen – und ist in aller Regel auf unterschiedliche Ausgabekanäle zu adaptieren. MediaSync schafft zunächst eine gemeinsame Linie und vereinheitlicht die Redaktionsworkflows. Vor allem hält MediaSync den Content zusammen, auch wenn er über noch so viele Print-, Online-, Tablet- oder Mobile-Kanäle in unterschiedlichster Adaption ausgespielt wird. Denn der Bezug der Inhalte zueinander bleibt immer erhalten. Das verhindert Chaos und unterstützt eine intelligente Mehrfachverwertung.

Das zweite neue Feature, InterRed LiveLayout, ermöglicht das browserbasierte Bearbeiten von Print-Seiten, so dass alle, die Inhalte konzeptionieren und erstellen, auf Wunsch komplett im Browser arbeiten können. Artikel- und Bildplatzierung, Umbruch oder das Positionieren von Zusatzinfos und Querverweisen auf Online erfolgen in einem Tool und ohne Medienbruch.

Das effiziente, gleichzeitige Arbeiten an Inhalten und Publikationen für unterschiedlichste Medienkanäle sollte somit als Herausforderung abgehakt und in den Alltag integriert werden können.

Bewährtes all inclusive

Bei der eigentlichen Präsentation der Inhalte greifen die von InterRed bereits bekannten Lösungen. Im Digitalbereich zählen dazu CMS Portale, skalierbar bis in den Hochlast-Bereich und mit SEO-, Storytelling- und Teasermanagement-Tools steuerbar. Genutzt werden sie unter anderem von Auto Bild, auto motor sport oder CHIP Online. Mit einfach und schnell erstellbaren Smartphone- und Tablet-Ausgaben finden nicht nur Printprodukte ihr digitales Pendant, auch neuen Geschäftsideen zum "digital only" lassen sich leichter verwirklichen – Zusatzfunktionen wie News, Shops, standortabhängige Karten und Produkte oder soziale Netzwerke inbegriffen.

Wer sich für die jüngsten technischen Errungenschaften der Publishing-Industrie allgemein und für InterRed insbesondere interessiert, trifft InterRed-Vertreter vom 10. bis 12. Oktober 2016 auf der WPE in Wien, Stand C.652. InterRed freut sich über telefonische Gesprächstermin-Vereinbarungen

mehr zu InterRed auf CPWISSEN

© CPWISSEN am 29.08.2016 15:19

Zurück