.: Print
Vor dem Vergessen retten

VolkswagenStiftung kämpft mit Spektrum CP für bedrohte Sprachen

In weniger als 100 Jahren, so schätzen Experten, wird bestenfalls noch die Hälfte des heutigen Sprachschatzes existieren. Die VolkswagenStiftung unterstützt eine Dokumentation bedrohter Sprachen und sorgt mit Spektrum CP für Reichweite in einer für das Thema aufgeschlossenen, kultur- und wissenschaftsaffinen Zielgruppe.

VolkswagenStiftung kämpft mit Spektrum CP für bedrohte Sprachen

Spektrum CP weckt im Auftrag der VolkswagenStiftung Aufmerksamkeit für das Thema im 28-seitigen Magazin Bedrohte Sprachen. Es wird der Juni-Ausgabe von Spektrum der Wissenschaft sowie IMPULSE, dem Magazin der VolkswagenStiftung, beilgelegt.

Seit 1999 finanzieren die Wissenschaftsförderer der Stiftung mit rund 28 Millionen Euro mehr als 100 Projekte zum Thema auf allen Kontinenten. Linguisten entschlüsseln die Grammatik der meist schriftlosen Kleinsprachen und ihre Anwendung in vielfältigsten Situationen – von Alltagsgesprächen bis zu Zeremonien. So konservieren sie das Wissen von Gemeinschaften und ermöglichen Ethnologen und Sprachforschern neue Einblicke in die Tiefe des menschlichen Denkens.

→ zum Download

© CPWISSEN am 13.06.2013 11:54

Zurück