.: Print
Weiterentwickelt

T-Systems relauncht B-to-B-Magazin "Best Practice"

HOFFMANN UND CAMPE CORPORATE PUBLISHING, den 26.03.2013 // "Best Practice", die B-to-B-Publikation der Telekom-Tochter T-Systems zeigt sich optisch und inhaltlich in neuem Gewand.

T-Systems relauncht B-to-B-Magazin

Wesentlicher Bestandteil des neuen Konzepts ist die geänderte Rubrizierung: Als optischer Eyecatcher eröffnet die Rubrik "Intro" das Heft mit seitengroßen Bildern, die auch abstrakte IT-Themen lebhaft und konkret visualisieren und auf die Highlights des Heftes hinweisen. Der "Schwerpunkt" ist mit klarer Formensprache und prägnanten Formaten – wie dem "Trendmonitor" mit Infografiken – das Herzstück des Magazins. Den Abschluss bildet mit unmittelbar T-Systems-bezogenen Themen der Magazinteil "Best Practices". Die Rubriken sind durch unterschiedliche Gestaltung voneinander abgegrenzt. Aufmacher-Seiten trennen die einzelnen Schwerpunktthemen optisch voneinander. Für Wiedererkennung sorgt der eigens für das Magazin definierte Farbcode sowie das plakative Cover.

Faktenorientiertes Storytelling
Der Fokus liegt auf der journalistisch-kritischen Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und technologischen Trends, den damit verbundenen Kundenherausforderungen und dem Aufzeigen entsprechender technischer Lösungen. Magazinautoren und externe Journalisten sorgen für faktenorientiertes Storytelling auf Entscheiderebene. Gina Duscher, T-Systems Vice President PR und Online: "Best Practice beschäftigt sich mit zentralen Fragestellungen, mit denen sich unsere Kunden heute und in Zukunft auseinandersetzen müssen. Anhand konkreter Beispiele und Fakten machen wir die zentrale Rolle von Technologie für das Business deutlich."

Das seit 2005 von Hoffmann und Campe Corporate Publishing verantwortete Magazin erscheint drei Mal jährlich in einer Auflage von 74.500 Exemplaren auf Deutsch, Englisch, Französisch, Portugiesisch und Mandarin. Es richtet sich an B-to-B-Kunden in 22 Ländern, Entscheider internationaler Großunternehmen, die öffentliche Hand, Multiplikatoren in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, Analysten, Journalisten, das Top-Management der Deutschen Telekom AG (DTAG) und ihre Mitarbeiter.

T Systems Best Practice RelaunchT-Systems ist die Großkundensparte der Deutschen Telekom. Auf Basis einer weltumspannenden Infrastruktur aus Rechenzentren und Netzen betreibt das Unternehmen Informations- und Kommunikationstechnik (engl. kurz ICT) für multinationale Konzerne und öffentliche Institutionen. Mit Niederlassungen in über 20 Ländern und globaler Lieferfähigkeit betreut T-Systems Unternehmen aus allen Branchen und beschäftigt weltweit rund 48.200 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2011 erzielte die Großkundensparte einen Umsatz von rund 9,2 Milliarden Euro.

T-Systems Best Practice

T-Systems Best Practice

T-Systems Best Practice

T-Systems Best Practice

© CPWISSEN am 09.04.2013 18:09

Zurück