.: Print
Stern'sche Druckerei in Lüneburg

Schmitz WG erzählt 400 Jahre Druckerei-Geschichte

Zum 400-jährigen Bestehen der ältesten Druckerei der Welt hat Schmitz WG eine 20-seitige Chronik im Berliner Zeitungsformat umgesetzt.

Schmitz WG erzählt 400 Jahre Druckerei-Geschichte

Am Freitag war die Landeszeitung für die Lüneburger Heide etwas dicker als gewöhnlich. Aus Anlass des 400-jährigen Bestehens der v. Stern'schen Druckerei - es wird in Lüneburg mit einem großen Festakt gefeiert -, war der Regionalzeitung die Chronik Lüneburger Sternstunden beigelegt. Seit seinem Start im Jahre 1614 ist der Betrieb in Familienbesitz und gilt als älteste Druckerei der Welt.

Auf 20 Seiten und in einer Auflage von 30.000 Exemplaren dokumentiert die Zeitung zum Jubiläum die wechselvolle Geschichte der Stadt Lüneburg und der Druckerei. 1614 gibt Hans Stern seine erste gedruckte Bibel heraus. Meldungen über die Entwicklung der Stadt, wichtige politische Ämter der Familie Stern, die Entwicklung zum Zeitungsverlag bis zu den Herausforderungen im digitalen Zeitalter reihen sich zu einem umfassenden Einblick in die Geschichte.

Thomas Schmitz, Geschäftsführer der Schmitz WG: „Wir haben ein aufwändiges Produkt mit interaktiven Elementen realisiert, das den Lesern viel Spaß machen wird."

Schmitz WG

Schmitz WG

Schmitz WG

© CPWISSEN am 03.05.2014 12:44

Zurück