.: Print
Seminar

Nachhilfe in Akquise

Es ist eine der größten Herausforderungen an Geschäftsführer von CP-Dienstleistern: Neukunden gewinnen und sie von den Vorteilen eigener Kundenmedien überzeugen. Nun gewähren unter anderem Beat Schaller und Manfred Hasenbeck (Foto) in dem Workshop "Akquisitionsstrategien für Corporate Publisher" Einblicke in ihre Trickkisten.

Nachhilfe in Akquise
Erfahrenes Team: Dr. Beat Schaller und Manfred Hasenbeck waren lange Jahre Geschäftsführer grußer CP-Dienstleister.

Medienkonvergenz, eine Explosion neuer Kommunikationskanäle – die Verantwortlichen auf Kunden- wie auf Agenturseite stehen vor gänzlich neuen Herausforderungen. In einem veränderten medialen Umfeld scheitern Neukundenstrategien häufig am überholten Akquise-Management, an einer ungeeigneten Pitch-Strategie oder der unpassenden Zusammenstellung von Präsentationsteams.

Manfred Hasenbeck, Dr. Beat Schaller und Michael Kaschel, alle drei erfahren in verantwortlichen Positionen im Corporate Publishing, werden in einem Workshop der Buchakademie praxisorientierte Strategien zur Akquisition von Neukunden und zur Erweiterung bestehender Kundenbeziehungen vermitteln. Titel: "Akquisitionsstrategien für Corporate Publisher – Der intelligente Weg zum Neugeschäft." Themen sind Marktveränderungen, die wichtigsten Player und ihre Strategien, Agenda-Setting, Beziehungsmarketing und Kaltakquise, die Bedeutung von Ausschreibungen, Messen und Events für die Akquise, der Faktor Mensch und nicht zuletzt die Spielregeln und das sinnvolle Vorgehen beim Pitch.

Zielgruppe sind Führungskräfte aus der Corporate-Publishing-Branche sowie Markteinsteiger aus der Agentur- und Verlagsszene, die individuelle Vertriebsstrategien entwickeln und ihr Neukundengeschäft erfolgreich managen wollen.

Der Workshop findet am 21. und 22. November in München statt. Der genaue Veranstaltungsort steht noch nicht fest. Der Veranstalter, die Buchakademie, hat die Teilnehmerzahl auf 15 begrenzt. Die Teilnahme kostet 890 Euro, Mitarbeiter von CPWISSEN-Premiumpartnern und FCP-Mitgliedsunternehmen erhalten 20 Prozent Rabatt.

Weitere Informationen

© CPWISSEN am 30.09.2011 10:41

Zurück