.: Print
Nach Pitch

Muehlhausmoers berät die Berufsgenossenschaft

Muehlhausmoers hat den Beratungsetat der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse gewonnen - und steht nun vor großen Aufgaben.

Muehlhausmoers berät die Berufsgenossenschaft

Es geht um Themen wie Explosionen, Gefahrstoffe, Brandschutz und Arbeitssicherheit, verbreitet online über Portale oder gedruckt in weit über 1.000 Publikationen. Darunter Broschüren, Anzeigenmotive für Füllanzeigen, Zeitschriften, ja selbst Karikaturen – der "Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse", kurz BG ETEM, ist jeder Weg recht, die höhst unterschiedlichen Zielgruppen zu erreichen. Für diese anspruchsvolle Aufgabe haben sich die Arbeitsschützer nun fachkundige Beratung ins Haus geholt und für die die Pflege und Weiterentwicklung ihrer Publikationen den Corporate Publisher Muehlhausmoers verpflichtet.

In einem Pitch hat sich die Kölner Agentur mit Sitz in Berlin den Beratungsetat gesichert. In diesem Rahmen entwickelt Muehlhausmoers derzeit ein Medienkonzept für den Relaunch der Printmedien. Weitere Aufgaben sind die Optimierung des Publikationsportfolios sowie die Beratung zur deren crossmedialen Ausrichtung.

„Kritische Analysen des Medienportfolios werden immer öfter von Kunden angefragt“, beobachtet der bei Muehlhausmoers für das Projekt verantwortliche Geschäftsführer Karsten Fiehe und verweist auf die Marken- und Strategieberatung des Hauses. „Gerade für Verbände und Versicherungen waren wir schon in der Vergangenheit beratend tätig.“

Die BG ETEM ist die gesetzliche Unfallversicherung für rund 3.7 Millionen Menschen in mehr als 200.000 Mitgliedsunternehmen. Sie gibt neben zahlreichen monothematischen Medien die Magazine etem - Magazin für Prävention, Rehabilitation und Entschädigung, impuls für Versicherte und Arbeit & Gesundheit für Sicherheitseauftragte heraus.

→ Siehe auch: Neue Aufträge auf CPWISSEN

© CPWISSEN am 01.04.2014 14:36

Zurück