.: Print
Auftrag gehalten

Hamburger Metropolen-Magazin bleibt bei Tempus Corporate

Die Zusammenarbeit zwischen Tempus Corporate, der Corporate Publishing-Tochter des ZEIT Verlags, und der Hamburg Marketing GmbH wird fortgesetzt - und crossmedial erweitert.

Hamburger Metropolen-Magazin bleibt bei Tempus Corporate
Illustrationen dominieren das Layout dieser Ausgabe

Hamburg: Das Magazin aus der Metropole erscheint in diesem Jahr viermal mit einer Auflage von über einer Million Exemplaren. Begleitet wird es von Hamburg Ahoi, der crossmedialen Kommunikation zu dem Magazin - neben online mit den Kanälen Facebook, Instagram, Twitter und Google Plus. Das Heft liegt am 27. Februar der Gesamtauflage der ZEIT (Deutschland, Österreich und Schweiz) bei sowie der Gesamtauflage des Standard, zudem am 28. Februar einer Teilauflage der Süddeutschen Zeitung und des Tagesspiegels. Auffallend: Das Magazin zu den Themen Design, Mode und Kunst "made in Hamburg" wird von mehreren Illustratoren gezeichnet und kommt fast ohne Fotos aus.

Hamburg MagazinBerichtet wird über Produktdesigner wie Karel Golta und Wolfgang Wagner sowie über Architekten und Design-Künstler wie Julia Lohmann von der Hochschule für Bildende Künste. Zudem geht es um den berühmtesten Mode-Export der Metropolregion, den gebürtigen Bad Bramstedter Karl Lagerfeld.

Hamburg: Das Magazin aus der Metropole war erst im Januar 2013 vom Süddeutschen Verlag zu Tempus Corporate gewechselt. Auftragswert: eine Million Euro (siehe CPWISSEN: Hamburger Standortmagazin geht für eine Million an Tempus Corporate.

© CPWISSEN am 27.02.2014 17:16

Zurück