.: Print
Storytelling im Corporate Publishing

"Ein Bildschirm ist kein Textschirm"

Texte in Kunden- und Mitarbeitermagazinen sollen nicht nur Daten und Fakten vermitteln, sondern Interesse wecken, unterhalten und die Werte des Unternehmens glaubwürdig kommunizieren. Wie erfolgreiches Storytelling funktioniert, vermittelt ein Seminar der Buchakademie in Hamburg. Referentin ist Susanne Hake, freie Print-und TV-Journalistin sowie Kommunikationsberaterin.

Susanne Hake

Frau Hake, was macht eine gute Geschichte aus?
Sie ist klar erzählt, nutzt die Mittel der Dramaturgie, spricht die Emotionen an und vermittelt so unterhaltsam Informationen, Werte und Visionen.

Was können Storys in der Unternehmenskommunikation leisten?
Sie können die Seele eines Unternehmens vermitteln und das Unsichtbare spürbar machen. Der Kern des Unternehmens wie Brand, Charakter oder Mission wird dabei mindestens so deutlich wie in der Bilanz. Und sogar auf die Zahlen haben Storys Einfluss: Sie verkaufen an Kunden, Shareholder und Mitarbeiter. Und sie können unbezahlbar begeistern.

Inzwischen bereiten immer mehr Unternehmen ihre Kunden- und Mitarbeitermagazine auch für mobile Endgeräte auf. Worauf kommt es beim Erzählen auf iPad & Co. an?
Bildschirm heißt nicht Textschirm. Der Text kann reduziert, Interessierte können zu längeren Artikeln verlinkt werden. Viele Texte sind vom Rezipienten leichter im Audio- oder Videoformat aufzunehmen. Die Bandbreite reicht vom Podcast über die Webcam-Aufnahme bis hin zum "richtigen" Film. Und: Digital ist Interaktivität möglich und erwünscht. Ob ganz simpel in Form eines "Gefällt mir"-Knopfes und einer Rückmeldung oder komplex in Form von Spielen und Co-Kreationen.

In Zeiten von Facebook, Twitter & Co. erzählen und veröffentlichen Kunden ihre ganz eigenen Geschichten – Stichwort "User Generated Content". Welche Chance liegt darin für die Unternehmenskommunikation?
Die Chance endlich wirklich ernst genommen zu werden. Denn wenn Kommunikation keine Einbahnstraße mehr ist, ist sie nicht mehr so leicht zu kontrollieren: Unternehmen haben sich mit so verstaubt klingenden Worten wie "Werten" und "Charakter" lebendig auseinanderzusetzen, um glaubwürdig und effektiv zu kommunizieren. Mitarbeiter, die Unternehmensgeschichten initiieren oder erzählen, sind quasi die neuen Helden. Der englische Begriff HERO steht in diesem Zusammenhang für Highly Empowered, Resourceful Operating. Unternehmen sollten deshalb auch sehr genau hinsehen, unter welchen Voraussetzungen ihnen die neue Transparenz nützt.

Die Buchakademie veranstaltet das Seminar Storytelling für Corporate Publisher am 21. September in Hamburg. Beitrag: 590 Euro. Bezieher der cpwissenNEWSBOX erhalten 20 Prozent Rabatt.

Alle Infos zum Seminar

© CPWISSEN am 16.08.2011 10:12

Zurück