.: Print
Magazin-Launch

DS Automobiles und C3 legen Divine vor

Wie bereits angekündigt, brachte der französische Autobauer PSA mit seiner Premiummarke DS Automobiles und C3 Creative Code and Content die erste Ausgabe des Markenmagazins "Divine" auf den Markt.

Divine

Pünktlich zum 60. Jubiläum der „Göttin“, des Flaggschiffs DS 19 – vorgestellt im Herbst 1955 auf dem Pariser Automobilsalon – erscheint jetzt das gleichnamige Magazin Divine. Mit ihm als Visitenkarte will die neue Premiummarke DS Automobiles aus dem französischen PSA-Konzern Fuß auf dem deutschen Markt fassen.

An den Erfolg der Göttin aus den Fünfzigern anzuknüpfen, ohne die Ikone zu kopieren, dazu sollen die Magazininhalte beitragen, die sich um Avantgarde, Mut, Innovation und Individualismus ranken; mit Geschichten von Menschen, die die Welt bewegen, weil sie mit Konventionen brechen. Zu Wort kommen sollen Querdenker, Visionäre und streitbare Zeitgenossen.

Nach Meinung der Macher zählt dazu auch Deutschlands Barkeeper Charles Schumann, den die Redaktion auf einem Road-Trip durch Südfrankreich begleitet. Ebenso die holländische Modedesignerin Iris van Herpen, die 3D-Druck mit traditionellem Handwerk kombiniert. Oder die 23-jährige Autorin Ronja von Rönne, die erklärt, warum Querdenker heute so dringend gebraucht werden.

Klaus-Peter Hilger, Head of Content Unit bei C3 in München sieht in Divine "ein Magazin, das sich erzählerisch und visuell gegen Mainstream-Trends stemmt. Individuell, weltgewandt, kultiviert, anspruchsvoll, quergedacht". Recht vollmundig hält er das 44-seitige Magazin schon jetzt für ein "exzellentes Beispiel" dafür, wie sich mit journalistischen Inhalten Marken entwickeln und führen lassen. Man wird ihn daran messen dürfen.

Die Erstauflage liegt bei 90.000 Exemplaren.

Mehr zum Thema

© CPWISSEN am 02.11.2015 15:54

Zurück