.: Print
Transport und Logistik

Crafft stellt Weichen für das Magazin der SBB Cargo

Die Zürcher Agentur für Corporate Publishing und Markendesign Crafft Kommunikation stellt das Unternehmensmagazin von SBB Cargo auf ein neues Gleis: monothematisch, multimedial und gradlinig wie ein Güterzug wird sich die nächste Ausgabe des Cargo-Magazin präsentieren.

Crafft stellt Weichen für das Magazin der SBB Cargo

Mit dem Cargo-Magazin gibt SBB Cargo eine der wichtigsten Unternehmenspublikationen im Bereich Transport und Logistik der Schweiz heraus. Nun haben die Bahnbetreiber den Corporate Publisher Crafft Kommunikation nach einem Pitch beauftragt, diesem zentralen Managzin noch mehr Relevanz zu verschaffen. Ausschlagebend war ein von den Crafft-Spezialisten entwickeltes monothematisches Konzept.

Die Idee: Wichtige Themen aus dem geschäftlichen, wirtschaftlichen und politischen Umfeld von SBB Cargo aufgreifen, diese aus unterschiedlichen Blickwinkeln mit hoher journalistischer Sorgfalt monothematisch durchleuchten und dort Stellung beziehen, wo es angebracht ist. Die erste Ausgabe des neu positionierten Magazins erscheint Ende Mai 2013. „Sie wird zu einem wichtigen Pfeiler in unserer Crossmedia-Strategie", so Martin Radtke, Leiter Crossmedia bei SBB Cargo.

Crafft entwickelt Inhalte sowie Design und verantwortet auch die Redaktionsleitung. Zur Umsetzung sichert sich die Agentur die Unterstützung spezialisierte Journalisten. „Erst mit journalistischer Fachkompetenz wird das Magazin wirklich glaubwürdig“, so Michael Rütti, Creative Director von Crafft.

Die Geschichten hinter den Geschichten der Printausgabe erzählt dann SBB Cargo online weiter, mit Filmbeiträgen, Bilderserien und vielem mehr. Dabei reichert die Redaktion die Inhalte mit Zusatzinformationen an oder erzählt sie aus anderen Blickwinkeln als im Heft. Als Plattformen hierzu dienen der Magazinauftritt auf der Firmenwebsite sowie der bestehende Cargo-Blog.

© CPWISSEN am 18.04.2013 14:46

Zurück