.: Print
1,15 Millionen Exemplare

Burda trommelt: Auflage von My Life noch vor Start erhöht

Der Zukunftspakt Apotheke von Noweda und Burda läuft wie's Pillen pressen. Schon 6.000 Apotheken machen mit.

Apotheke
Foto: Pixabay

Er läuft besser als erwartet, der „Zukunftspakt Apotheke“ zwecks Promotion der Vor-Ort-Apotheken. Die Noweda eG und Hubert Burda Media melden vor dem geplanten Start im April schon über 6.000 Apotheken im Netzwerk. Damit wird die Startauflage des 14-tägigen Apotheken-Kundenmagazins My Life von knapp einer Million auf 1,15 Millionen Exemplare erhöht. Michael P. Kuck, Vorstandsvorsitzender Noweda eG:

„Die große, positive Resonanz bestätigt die Richtigkeit und Wichtigkeit des ‚Zukunftspakts Apotheke‘ und bestärkt uns in unserem erklärten Ziel, die Vor-Ort-Apotheken als unverzichtbaren Teil der sozialen Infrastruktur in unserem Land mit vereinten Kräften nachhaltig zu unterstützen.“

Als Kernelement der bundesweiten Initiative wird im April 2019 die digitale Bestellplattform „IhreApotheken.de“ gelauncht. Apotheken vor Ort bieten so ihren Kunden eine digitale Bestell- und Kaufmöglichkeit. Die Plattform gehört zu 100 Prozent der Noweda, ist also im Besitz der genossenschaftlich organisierten Vor-Ort-Apotheken.

Bei Noweda hofft man so zu verhindern, dass die Apotheken auf andere Plattformen wie Amazon & Co. ausweichen müssen. Der „Zukunftspakt Apotheke“ wird beim Betrieb der Arzneimittel-Vorbestellplattform zudem eng mit apotheken.de, einer Online-Tochter der Mediengruppe Deutscher Apotheker Verlag kooperieren. Man nimmt also just den Verlag ins Boot, der die Kompetenz des eher Lifestyle-geprägten Burda-Verlags in Zweifel ziehen könnte. 

© CPWISSEN am 15.02.2019 09:54

Zurück