.: Print
Inhaltliche Impulse

Apotheken-Magazin "my life" mit eigenem Stiftungsrat

Burda und Noweda gründen für das neue Apotheken-Magazin "my life" einen eigenen Stiftungsrat – für inhaltliche Qualität und Themen-Impulse.

My Life

Der neue Stiftungsrat ist mit acht Institutionen aus dem deutschen Gesundheitswesen prominent besetzt: Die Deutsche Alzheimer-Stiftung, Deutsche Diabetes Stiftung, Felix Burda Stiftung, Deutsche Herzstiftung, Deutsche Rheuma-Liga, Prof. Hess-Stiftung, Stiftung My Handicap und die Deutsche Krebshilfe zählen dazu. Der Stiftungsbeirat berät die my life-Redaktion in den jeweiligen Spezialgebieten der großen Volkskrankheiten und liefert Zugang zu den neuesten wissenschaftlichen Studien, Forschungsergebnissen und Therapien sowie ausgewiesenen Experten und medizinischen Koryphäen. Christa Maar, Vorständin Felix Burda Stiftung:

"Gesundheitsstiftungen sind oft sehr nah dran an den Bedürfnissen der Bevölkerung und der Betroffenen. Sie sprechen zudem eine andere Sprache als wir sie aus Medizin und Wissenschaft gewohnt sind."

my life soll ab April alle 14 Tage erscheinen und ist Teil des "Zukunftspaktes Apotheke", zu dem sich Noweda und Hubert Burda in einem Joint-Venture zusammengeschlossen haben und mit dem sie der dominanten Apotheken Umschau Konkurrenz machen wollen. Über 6.000 Apotheken erhalten das Magazin. Umgesetzt wird es von der Mediengruppe Burda Life. Die Startauflage wurde kurz vor dem Start von knapp einer Million auf 1,15 Millionen Exemplare erhöht.

Mehr zum Thema

© CPWISSEN am 28.02.2019 16:13

Zurück