.: Online
Medienrechtstagung

Rechtlich fit für digitale Medien

Bei digitalen Medien spielt neben der effektiven Zusammenarbeit vieler Dienstleister vor allem das Lizenzrecht eine tragende Rolle. Die Tagung „Digitale Geschäftsmodelle“, moderiert von Matthias Lausen, will Agentur- und Verlagsmitarbeiter für die speziellen Anforderungen digitaler Medien sensibilisieren.

Rechtlich fit für digitale Medien
Matthias Lausen

Die große Vielfalt digitaler Produkte und Geschäfts-modelle zieht immer mehr gesetzliche Regelungen nach sich. Besonders das Lizenzrecht ist im Onlinemarkt von grundlegender Bedeutung und den meisten Content-Anbietern wenig bekannt. Die Medienrechtstagung „Digitale Geschäftsmodelle und ihre juristischen Herausforderungen“ behandelt in diesem Jahr die rechtlichen Beziehungen der Beteiligten zueinander.

Referent ist Matthias Lausen, Geschäftsführer des Institut für Urheber- und Medienrecht und ehemals Justiziar beim Luchterhand-Literaturverlag. „Die Teilnehmer erfahren, wie die Beiträge aller Beteiligten – vom Plattformbetreiber bis zum Verlag – rechtlich sinnvoll ineinandergreifen“, so Lausen, der insgesamt sieben Referenten verpflichtet hat.

Zielgruppe sind Geschäftsführer und Justiziare von Verlagen, von Agenturen und technischen Dienstleistern, Marketingmanager sowie Mitarbeiter von Lizenzabteilungen.

Termin: 01. Juli 2015 im Literaturhaus München.

→ Weitere Informationen

© CPWISSEN am 23.06.2015 18:22

Zurück