.: Online
Website und Social-Media-Newsroom

Porsche baut Online-Kommunikation aus

Porsche hat seinen Car Configurator für Desktop, Tablet und Smartphone optimiert und das Angebot seines Newsrooms erweitert.

Porsche Newsroom

Die jüngste Studie des US-Meinungsforschungsinstitutes J.D. Power hebt die Website porsche.com in Sachen inhaltliche Qualität, Navigation, Erscheinungsbild und Datentransfergeschwindigkeit auf den ersten Platz weltweit. Dieses Image gilt es nun weiter zu stärken. Dazu agieren Marketing und Öffentlichkeitsarbeit von Porsche Hand in Hand bei der Themenplanung ebenso wie beim Ausspielen über die verschiedenen Kanäle.

Erst kürzlich wurde der Car Configurator vollständig überarbeitet. Er ist inzwischen für Desktops, Tablets und Smartphones optimiert und mit individuellen Empfehlungen während des Konfigurationsprozesses aufgewertet.

Der Porsche Newsroom (www.newsroom.porsche.de) für Journalisten, Blogger und die Online-Community bietet jetzt auch einen RSS-Feed für einen schnelleren Zugriff auf relevante Informationen. Neu ist zudem ein Newsletter, der die wichtigsten Nachrichten der Woche zusammenfasst.

Besucher des Newsrooms haben ohne Registrierung Zugriff auf das gesamte Material: Rund 1.000 Artikel, mehrere Tausend Fotos, Videos, Pressemitteilungen und Soundfiles stehen lizenzfrei für die Weiterveröffentlichung zur Verfügung. Die Suchfunktion filtert Ergebnisse nach Medientyp, Datum, Relevanz oder Rubrik. Auf Twitter zählt der Account @PorscheNewsroom inzwischen rund 130.000 Follower.

„Porsche steht für transparente, aktuelle und zeitgemäße Information“, sagt Josef Arweck, der neue Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Presse der Porsche AG. „Der Newsroom ist dafür das ideale Instrument.“ Das Portal ist Corporate Blog, Online-Magazin und Social Media Hub zugleich. Es soll Medienschaffende bestmöglich unterstützen und den Zugang zu Porsche-Themen erleichtern – für Artikel, Reportagen, Gespräche und Kommentare.

Mehr zum Thema

© CPWISSEN am 23.10.2015 11:14

Zurück