.: Online
Online-Kompetenz

Medienfabrik hebt Finanzdienstleister After Pay in Skandinavien aufs Gleis

Die nordischen Kunden finden alle Informationen über AfterPay auf den in Gütersloh von der Medienfabrik konzipierten und umgesetzten Portalen – jeweils in ihren Muttersprachen Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch sowie in einer englischen Variante.

AfterPay
Foto: AfterPay

Mit Content- und Gestaltungsstärke unterstützt die Medienfabrik nicht nur Fremdkunden, sondern auch neue Dienstleistungen aus dem eigenen Haus. Der jüngste Auftrag kommt quer über den Flur von Arvato Financial Solutions.

Deren Finanzdienstleistung AfterPay soll europaweit reüssieren und zielt aktuell auf den skandinavischen Markt. Dafür braucht es klare, verständliche Websites, die einfaches und intuitives Bezahlen ermöglichen und über die Vorteile der vom Verkaufskanal unabhängigen Bezahlmethode AfterPay Auskunft geben.

AfterPay ist seit Anfang 2014 Teil des Dienstleistungsportfolios von Arvato Financial Solutions. Gegründet vor elf Jahren in den Niederlanden, entwickelte sich diese Bezahlmethode dort zum führenden Anbieter von Online-Zahlungslösungen beim Kauf auf Rechnung. Mit der Weiterentwicklung für den europäischen Norden empfiehlt sich AfterPay vor allem Händlern, die ebenfalls viel Potenzial im skandinavischen Raum sehen.

© CPWISSEN am 22.10.2015 18:03

Zurück