.: Strategie
Marketing-Paket

Signum sucht Tänzer für Tanzschule

Die Mannheimer CP-Agentur Signum hat gerade einen Auftrag in Arbeit, der weit über die Grenzen Baden-Württembergs hinaus Aufmerksamkeit wecken könnte: Es geht um zielgruppenspezifsiche Marketingmaßnahmen für eine Tanzschule. 800 Tanzschulen sind allein im Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverband organisiert.

Signum sucht Tänzer für Tanzschule
Zumba-Party bei der Tanzschule Nunzinger

Eher wenige Leser dürften schon einmal das Tanzbein bei der Tanzschule Nunzinger in Heidelberg geschwungen haben. Wenngleich diese Tanzschule mit inzwischen fünf Standorten im Raum Heidelberg zu den führenden und größten Tanzschulen Deutschlands zählt. Was die Tanzschule Nunzinger allerdings wohl mit den meisten vergleichbaren Unternehmen der Freizeitbranche teilt, ist die Suche nach neuen Mitgliedern. Und dabei soll jetzt die Mannheimer Agentur Signum Communication unterstützen.

Das Geschäft der Tanzschulen läuft derzeit nicht schlecht. Das Interesse am Tanzen wächst nicht zuletzt wieder dank TV-Tanzshows wie Let's Dance auf RTL oder neuer Tanztrends, die aus dem Fitnessbereich übernommen wurden, wie Zumba oder Line Dance. Zu entsprechenden Ergebnissen kam auch eine Studie der Friedrich-Schiller-Universität Jena auf Basis einer Online-Befragung 2013. Die Tanzschule Nunzinger will diese Trends nutzen, um weiter zu expandieren und weitere Standorte zu eröffnen.

Soziale Medien werden eine wichtige Rolle spielen
Nach einer intensiven Analysephase zur Verortung des Angebots im Bereich von Tanzen bis hin zu Events, entwickelt Signum derzeit ein neues Marketingkonzept und eine Reihe von Kommunikationsmaßnahmen. Wie Signum-Geschäftsführer Werner Idstein schon jetzt verraten kann, werden Facebook und soziale Medien ebenso eine Rolle spielen wie kampagnenartige Maßnahmen.

Die Zielgruppen werden regional im Umkreis von bis zu 50 Kilometer um Heidelberg verortet. Angesprochen werden soll das gesamte Altersspektrum von Kinderrn über Jugendliche und junge Erwachsene bis hin zu Senioren. Daneben gilt es nach Lebensumständen in Paare und Singles zu unterscheiden. Laut Idstein durchaus eine "Herausforderung, die passenden Angebote für die passenden Zielgurppen kommunikativ zuzuschneiden."

Dabei gilt es stets, den Qualitätsaspekt im Auge zu behalten. Denn es geht um “anspruchsvolle” Freizeitgestaltung mit dem Partner oder dem Freundeskreis. Und trotz Zumba und Let's Dance gibt es da viel Konkurrenz von Angeboten wie Kino, Theater, Fitnessclub, Sportverein, Golfclub oder Restaurant.

© CPWISSEN am 28.01.2014 13:13

Zurück