.: Strategie
Zertifikatskurs Online-Marketing

"Eine rein klassische Kampagne fühlt sich für mich falsch an"

Manfred Spatz, Verlagsberater, Web-Experte und Marketing-Profi moderiert den Zertifikatskurs Online-Marketing-Manager der Akademie der Deutschen Medien vom 23. – 27. Februar 2015. Im Interview nennt er die Benchmarks eines effizienten Online-Marketing.

Manfred Spatz

Herr Spatz, was kann Online-Marketing besser als klassisches Marketing?
Manfred Spatz: Wichtigster Vorteil ist die Flexibilität. Ich kann Werbemittel oder Auswahlkriterien noch während der Laufzeit optimieren. Dazu kommen die aktuellen und künftigen Möglichkeiten zur Segmentierung. Darüber hinaus bevorzuge ich erfolgsbasierte Abrechnungsmodelle wie Cost per Click (CPC) oder Cost per Order (CPO), weil sie den ROI sehr gut ausreizen. Eine Kampagne dagegen in Print, TV oder Radio fühlt sich für mich einfach falsch an, da ich einen festen Preis bezahle, ohne wirklich garantiert zu bekommen, wie viele Personen tatsächlich das Werbemittel sehen oder gar mit ihm interagieren werden.

Was muss ein guter Online-Marketing-Manager beherrschen?
Die größte Herausforderung ist sicher die Wahl der richtigen Kanäle in einer sehr fragmentierten Zielgruppen-Umgebung. Mit den unterschiedlichen Endgeräten, den klassischen Medien und den ständigen Neuerungen ist ein Großteil der gewünschten Zielgruppe schon lange nicht mehr durch nur einen Kanal erreichbar. Man muss bereit sein, mehrere Kanäle sinnvoll zu bündeln und zu bespielen.

Welche Online-Marketing-Instrumente sind aktuell die wichtigsten?
Das hängt sehr stark von der Zielgruppe ab, dennoch gibt es zentrale Komponenten. Das ist zum einen ein gut funktionierendes und gut gepflegtes Trackingtool. Ich möchte einfach wissen, welchen Erfolg mir jeder einzelne, ausgegebene Euro bringt –Stichwort: ROI! Zum anderen sind Tools für schnelle Multivariate Tests wichtig. Stichwort: Usability!

Suchmaschinenoptimierung und AdWords-Marketing - braucht es das noch?
Beides ist wichtig. Allein die Keyword-Recherche und die Auswertung der eigenen Website unter SEO-Gesichtspunkten bringen oft überraschende Ergebnisse – nicht immer positive. Aber erst wenn man diese Kenntnis hat, kann man daran etwas ändern.

Was erwartet Teilnehmer des Zertifikatskurses „Online-Marketing-Manager“ bei der Akademie für Deutsche Medien?
Der Intensivkurs – das spiegeln mir die Teilnehmer immer wider – schafft hauptsächlich ein tiefes Basiswissen, wie Online-Marketing und dessen Basiskanäle wie Suchmaschinen, Social-Media, E-Mail oder Mobile zusammenhängend funktionieren. Darüber hinaus arbeiten die Teilnehmer immer auch an eigenen, mitgebrachten Projekten und aktuellen Marketingaktivitäten. Sie setzen das Gelernte also direkt um und nicht erst lange nach dem Seminar. Sehr vielen Teilnehmern wird in dieser Woche erst klar, welche Marketing-Kanäle tatsächlich für ein zu bewerbendes Produkt und dessen Zielgruppe sinnvoll sind.

Das Interview führte Rachel Lied.

Der nächste Zertifikatskurs Online-Marketing-Manager findet vom 23. bis 27. Februar 2015 statt, der übernachste dann vom 29. Juni bis 03. Juli 2015.

alle Infos

© CPWISSEN am 04.02.2015 13:31

Zurück