.: Strategie
Inhouse-Outhouse-Kombi

Der neue Content-Kurs im Hause Daimler setzt auf Owned Media – Condé Nast ist draußen

Mercedes-Benz tunt seine Content-Kommunikation. Ab 2017 wird sie streng an Kundenwünschen ausgerichtet – und dazu die Organisation neu aufgebaut. Das Mercedes Magazin wird künftig von Ex-Stern-Chefredakteur Dominik Wichmann mitgelenkt. Der Vertrag mit Condé Nast läuft zum Jahresende aus. Der Rest ist – noch – Rätselraten.

Mercedes-Benz magazin

Mercedes-Benz baut kräftig um. Damit relevanter Content künftig schneller seine Zielgruppen erreicht, rückt die Unternehmenskommunikation noch näher an das Marketing heran, um "im Zusammenspiel von externer und interner Redaktions-Expertise relevanten Content für die eigenen Kanäle zu erstellen", so Jörg Howe, Leiter Globale Kommunikation Daimler AG. Gemeinsam erhalten beide ein neues externes Redaktionsnetz. Unter Leitung von Ex-Stern-Chef Dominik Wichmann soll es unter dem Namen "Looping Group" direkt am Marketing angedockt sein. Dieses Team soll ein im Marketing inhouse entstehendes Media- und Content-House unterstützen und Marken sowie Produktinhalte für die diversen Mercedes-Benz-Plattformen liefern.

Neue Heimat für das Mercedes Magazin

In diesem Media- und Content-House ist ab sofort auch die Mercedes-Magazin-Familie beheimatet. Sukzessive sollen unter dieses Dach auch Erstellung und Koordination der digitalen Inhalte für die Mercedes-Benz-Webseiten, die Mercedes me-Plattformen und die Mercedes-Benz Social-Media-Kanäle geholt werden. Das Media- und Content-House soll das Zusammenspiel aller digitalen Inhalte und Kanäle weltweit gewährleisten.

Wichmann liefert mit seinem Team Inhalte zu. Unklar bleibt, wer das Magazin produziert und vermarktet, nachdem Condé Nast zum Jahresende den Auftrag verliert und damit eine wenig glanzvolle knapp sechsjährige Ära für das Printmedium ihrem Ende entgegengeht (CPWISSEN: Mercedes fährt mit seinem neuen Magazin vor). Laut Daimler wird Wichmann sich situativ Dienstleister für Aufgaben wie Layout und Vermarktung dazuholen.


„Mit der kanalübergreifenden Bündelung aller redaktionellen Inhalte vollziehen wir nun den nächsten konsequenten Schritt in unserer weltweiten Marketingoffensive. Gerade vor dem Hintergrund der zunehmenden Digitalisierung werden wir weltweit alle Markenthemen und -inhalte in einer zentralen Redaktion bündeln und ausspielen. Mit diesem Schritt wird die Strategie konsequent fortgesetzt, exklusiv für die Marke arbeitende, hochkarätige Dienstleister wie bereits die Agentur Antoni und den Digitaldienstleister Cinteo aufzubauen, die in Struktur und personeller Besetzung maßgeschneidert und schnell auf die Anforderungen von Mercedes-Benz reagieren können.“ Jens Thiemer, Leiter Marketing Mercedes-Benz Pkw.



Mehr zum Thema

© CPWISSEN am 12.10.2016 16:17

Zurück