.: Strategie
Techniker Krankenkasse

Alexa! Entspannen!

Mit Content und gutem Ton verschaft sich die Techniker Krankenkasse einen Ehrenplatz im Bewusstsein ihrer Anhänger. Als Medium dient Amazons künstlich-intelligente Alleinunterhalterin Alexa.

TK Alexa

Meditieren mit Alexa: Seit Sommer 2017 ist die Techniker Krankenkasse mit einem Alexa Skill bei Amazon vertreten. Smart Relax heißt das Programm, das die passende Übung zum Start in den Tag, zum Abschalten abends oder in akuten Stress-Situationen bereit hält.

Inzwischen konnte die TK auf diese Weise 130.000 Nutzer erreichen und nutzt das Skill, um das Markenimage der Krankenkasse zu pflegen. Es ist nicht auf die eigenen Versicherten beschränkt. „Mit TK Smart Relax können wir uns als die Techniker unter den Krankenkassen positionieren. TK Smart Relax ist zudem Bestandteil unserer aktuellen Image-Kampagne Fortschritt leben", so ein TK-Sprecher gegenüber CPWISSEN.

Das Skill war Inhalt von drei Videospots und zahlreichen Online Advertising- und Social Media-Aktivitäten, mit denen das Angebot beworben wurde. Darüber hinaus hat die TK über alle ihre Kanäle - von der Pressemitteilung, über das Mitgliedermagazin bis hin zu den Online-Kanälen auf Social Media und der Website tk.de - über TK Smart Relax informiert. Auch Influencer bewarben das Alexa Skill.


Mit gutem Ton zum Vertragsabschluss

Besondere Aufmerksamkeit legte die TK auf die Stimme und fand nach umfangreichen Recherchen den passenden Sound. Den passenden Ton für TK Smart Relax habt die Versicherung durch umfangreiche Recherchen gefunden. Es gibt unter anderem Yoga- und Qigong-Übungen und entschleunigende Playlists von Klassik bis Vogelgezwitscher. Die Übungen werden automatisch zur Tageszeit passend ausgewählt. Außerdem gibt es den Gast-Coach Michael „Curse" Kurth. Im ersten Leben ist er Rapper, aber auch systemischer Coach und gilt als Achtsamkeits-Experte. Er erklärt Anti-Stress-Techniken.

Mit dem Skill wählte die Krankenkasse gezielt einen Content-Ansatz statt eines Angebots, mit dem man per Sprachsteuerung Vertragsabschlüsse machen kann. Ziel war es, möglichst viele Menschen zu erreichen, und nicht nur TK-Versicherte. Zudem ist der Skill so konzipiert, dass man ihn täglich nutzen kann, und er damit im Bewusstsein des Nutzers bleibt.

Mehr zum Thema

© CPWISSEN am 06.02.2019 12:32

Zurück