.: Strategie
Pitchgewinn

Römer Wildberger kommuniziert für den BER

Der Flughafen BER holt sich Unterstützung in der Kommunikation und entscheidet sich nach einem mehrstufigen Pitch für die Berliner Agentur Römer Wildberger.

BER aus der Luft

Die Kommunikation für einen Flughafen wie den BER, der mindestens neun Jahre später als ursprünglich geplant eröffnet werden soll und längst seinen festen Platz in kabarettistischen Einlagen hat, – das ist eine Herausforderung. Die Berliner Agentur Römer Wildberger hat gerade einen mehrstufigen Pitch für den Flughafen Berlin Brandenburg für sich entschieden und will sich dieser Aufgabe stellen, wie Agenturchef Alex Römer CPWISSEN bestätigt.

Die Agentur arbeitet bereits intensiv an verschiedenen Themen für den Kunden und entwickelt Produkt-Kampagnen und Konzepte für die interne Kommunikation. Die Eröffnungskampagne selbst hat reichlich Vorlauf. Geplant ist der Start des Flughafens derzeit für Ende 2020.

Verantwortliche auf Agenturseite sind neben Alex Römer auch Benjamin Gülker und Seniya Uysal in der Beratung und Tanja Kirschner sowie Philipp Geldmacher in der Creative Direction. Auf Seiten des Flughafens stehen Hannes Hönemann und Verena Heydenreich in der Pflicht.

Mehr zum Thema

© CPWISSEN am 13.12.2018 10:13

Zurück