.: Strategie
CSR

Deutsche Post DHL Group stellt Nachhaltigkeitsbericht unter das Thema Vielfalt

Deutsche Post DHL Group (DPDHL) veröffentlicht ihren Bericht zur Unternehmensverantwortung 2018 unter dem Titel "Erfolgreich durch Vielfalt".

DHL

Das Thema Diversität zieht sich durch die Publikation als Motor für Innovationskraft, Produktivität und Zukunftsfähigkeit. DPDHL konnte demnach den Anteil von Frauen in Managementpositionen 2018 von 21,5 Prozent auf 22,1 Prozent steigern. Vor kurzem gewann das Unternehmen für die Initiative "Frauen in Führungspositionen" als erstes deutsches Unternehmen überhaupt den US-amerikanischen 2019 Catalyst Award. Frank Appel, CEO Deutsche Post DHL Group, freut sich auch über weitere Awards. "Es erfüllt mich mit Stolz, erneut Teil des Thomson Reuters IX Global Diversity & Inclusion Index und Bloomberg Gender Equality Index (BBGEI) zu sein. Außerdem wurden wir 2018 mit dem European Diversity Award ausgezeichnet."

Aktuell beschäftigt DPDHL rund 550.000 Mitarbeiter in mehr als 220 Ländern und Territorien. "Bei internen wie externen Neubesetzungen verfolgen wir einen inklusiven Ansatz, denn Vielfalt verstehen wir als Bereicherung und große Stärke unseres Unternehmens", so Appel.

Über das Programm Goteach verhilft die DPDHL Group benachteiligten jungen Menschen zu besseren Chancen für den Berufseinstieg. Inzwischen gehört auch die Flüchtlingsinitiative des Konzerns zum Programm. 2018 hat DPDHL mit rund 4.000 Geflüchteten einen Arbeitsvertrag geschlossen. "Unternehmensverantwortung ist für uns kein 'Nice-to-have', sondern integraler Bestandteil unserer Konzernstrategie: Menschen verbinden und Leben verbessern", sagt Appel in einem begleitenden Interview zum Bericht.

Im Bericht zur Unternehmensverantwortung von Deutsche Post DHL wird zusätzlich der Nichtfinanzielle Bericht gemäß den Anforderungen des Handelsgesetzbuchs (HGB) veröffentlicht.

Mehr zum Thema

© CPWISSEN am 07.03.2019 12:05

Zurück