.: Strategie
Gesundheitskommunikation

Kantonsspital Baden legt Wert auf Authentizität

Das Kantonsspital Baden hat sich eine neue Content-Marketing-Strategie verordnet und testet dessen Risiken und Nebenwirkungen jetzt mit einem neuen Magazin.

Kantonsspital Baden setzt auf authentische Bilder

Progressiv und echt soll die Kommunikation sein. Das Magazin setzt daher auf authentische Bilder von Frauen, die den Brustkrebs besiegt haben, statt auf glatte Ärzte in weißen Kitteln. Das Cover des neuen Gesundheitsmagazins für die Aargauer Bevölkerung zeigt eine Frau mittleren Alters oben ohne. Ein Tattoo umschlingt ihre Brust samt OP-Wunde.

Am Donnerstag, 27.09.2018 wurde das Magazin veröffentlicht. "Die Reaktionen sind zahlreich, überwältigend und bis auf ganz wenige Ausnahmen durchwegs positiv", so Omar Gisler, Leiter Marketing und Kommunikation am Kantonsspital Baden (KSB). "Die Diagnose Brustkrebs reist Frauen aus dem normalen Leben. Das KSB setzt alles daran, Betroffene auf dem Weg zurück in den Alltag optimal zu begleiten. Die Sehnsucht nach Normalität kommt auf dem Titelbild eindrücklich zur Geltung", erklärt er den Ansatz.

Das Magazin ist nur ein Baustein in der neuen Kommunikationsstrategie, die das KSB zusammen mit der Agentur RedAct Kommunikation entwickelt hat. Im Zentrum stehen die digitalen Kanäle, unter anderem ein Blog, eine Microsite und Social Media-Accounts auf Facebook und Linkedin. Michael Frischkopf, CEO RedAct:

"Im Kern geht es darum, Inhalte mit hohem Nutzwert für die verschiedenen Stadien der Customer Journey zu schaffen und diese Inhalte crossmedial miteinander zu verbinden. Wir wollen die Bevölkerung näher ans Spital heranführen, so dass die Leistungen und vor allem die Haltung des Spitals bekannt sind im Fall der Fälle."

Das Content Marketing-Konzept hat zwar den "Digital First"- Ansatz, umfasst aber auch analoge Kanäle. Das Print-Magazin entstand nach einer Touchpoint-Analyse. Sie hat ergeben, "dass speziell in der Attention-Phase der Kanal Print sehr leistungsfähig ist", so Frischkopf. Auch Events kommen zum Einsatz.

Mehr zum Thema

© CPWISSEN am 01.10.2018 09:50

Zurück