.: Strategie
Recruiting-Kampagne

Eismann sucht neue Fahrer

Das erste Mal, seitdem die Transporter des Tiefkühlspezialisten Eismann in Deutschland durch die Straßen kurven, wirbt das Unternehmen im TV um neue Fahrer. Gleichzeitig startet Eismann seine bisher größte Social-Media-Kampagne.

Reiner Calmund ist das Gesicht der großangelegten Recruiting-Kampagne, die die Kommunikationsberatung K12 entwickelte. Das Ziel: neue Verkaufsfahrer gewinnen. Sie sollen mit dem Motto "Du bist mehr! Du kannst es packen – als eigener Chef" als selbstständige Handelsvertreter gewonnen werden.

Aktuell sind in ganz Deutschland fast tausend Verkaufsfahrer für Eismann unterwegs. Um mehr Kunden erreichen zu können, braucht das Unternehmen zusätzliche Fahrer. Doch das ist offenbar gar nicht so einfach. Denn die Investition in die Ausbildung lohnt sich nur, wenn diese Handelsvertreter auch über einen längeren Zeitraum als Verkaufsfahrer arbeiten. 

Die Kampagne soll die Hemmschwelle auf dem Weg in die Selbstständigkeit senken, den Beruf bekannter machen und grundsätzliche Fragen beantworten: Was macht einen erfolgreichen Eismann aus? Welches Profil und vor allem welche Motivation sollen Bewerber mitbringen? Was müssen sie wissen, um sich bewusst für die Tätigkeit entscheiden zu können?
 
Eismann profitiert – so eine interne Analyse – vor allem von Bewerbern, für die Eigenständigkeit einen hohen Wert hat. "Wir haben das bisherige Suchraster entsprechend erneuert und angepasst", so Britta Neisen, geschäftsführende Partnerin bei K12 Agentur für Kommunikation und Innovation.  

Reiner Calmund soll als Testimonial Nahbarkeit und Bodenständigkeit vermitteln. Er richtet sich an Menschen, die in ihrem aktuellen beruflichen Umfeld wenig Perspektiven für sich sehen. Im TV-Spot macht er Mut zur Veränderung. Auf Plakaten wirbt er aufmerksamkeitsstark mit Analogien aus der Welt des Fußballs: "Spielball oder Spielmacher?" und "Bereit für die Einwechslung?"

Wer sich angesprochen fühlt, kann im "Calli Klartext" – einem Online-Selbsttest – überprüfen, ob das Jobprofil des Eismann-Verkaufsfahrers wirklich passt. Und die Kampagnen-Website beantwortet alle Fragen rund um die Arbeit als selbstständiger Handelsvertreter. So will Eismann nicht überreden, sondern überzeugen.

Erste Teaser gab es auf Facebook und Instagram bereits in einer Ghost-Phase seit dem 21. Januar. Eigentlicher Start für TV-Spot und Informationskampagne ist der 28. Januar 2019.

 

Mehr zum Thema

© CPWISSEN am 28.01.2019 10:30

Zurück