.: Audio-Video
Oscar-verdächtig

Die Spielbergs von morgen üben heute mit Legos Movie Maker im Kinderzimmer

Pünktlich zum Kinostart von THE LEGO MOVIE 2 (ab 7. Februar in deutschen Kinos) und zur Spielwarenmesse in Nürnberg (30. Januar bis 3. Februar) wirft Lego die Vermarktungsmaschine an.

Lego auf der Spielwarenmesse

Lego-Geschäftsführer Frédéric Lehmann und Marketingchefin Rebecca Snell


Passend zum Film gibt es jetzt von Lego das Bauset „LEGO Movie Maker“. Kinder ab acht Jahren werden mit der kostenlosen THE LEGO MOVIE 2 Movie Maker App zu Nachwuchs-Regisseuren und können spannende, lustige und actiongeladene Filme mit Geräuschen und visuellen Effekten drehen. Die passende Filmkulisse lässt sich zuvor aus Lego-Steinen zusammen setzen.

Lego Technic zeigt, dass die Digitalisierung im Kinderzimmer angekommen ist und entwickelte zum Bauset eigens Control+, eine realitätsnahe Steuerung. Sie besteht aus neuen elektronischen Komponenten und zugehöriger kostenloser App. Via Touchscreen lassen sich beispielsweise simultane Bewegungsabläufe der Lego-Fahrzeugmodelle programmieren und Fahrzeugdaten auslesen.

Control+ steuert ab August erstmals auch eine Nachbildung des Liebherr R 9800, eines der größten Bagger der Welt. Das Lego-Modell besteht aus über 4.000 Teilen, sieben Motoren sowie zwei Smart Hubs und kann mehrere Bewegungen zeitgleich ausführen. Niels Henrik Horsted, LEGO Technic Marketing Director:

"`LEGO Technic CONTROL+' bietet für uns die Möglichkeit, noch vielseitigere Lego Technic Spielerlebnisse rund um das physische Modell zu schaffen. Wir freuen uns sehr, Liebherr als Partner für eines der ersten LEGO Technic Sets, die diese Neuheit beinhalten, gewonnen zu haben."

Auch Liebherr profitiert. Gregory Schuh, Marketing Manager für Liebherr-Mining-Hydraulikbagger:

"Die Tatsache, dass die LEGO Gruppe unseren Liebherr R 9800 als Bauset anbietet, bestätigt unser Motto 'Technik, die begeistert' im kleinen Maßstab. Die Detailtreue und die Funktionalität, die das Modell zeigt, sind fantastisch. Wir sind uns sicher, dass wir damit nicht nur LEGO Fans, sondern auch viele Fans aus unserer Industrie begeistern können."

Das Geschäft läuft gerade gut für Lego. Die NPD Group Deutschland bestätigt dem Unternehmen für 2018 eine Steigerung der Verbraucherumsätze um 4,8 Prozent. Der Marktanteil stieg zugleich um 0,4 Prozent auf 17,2 Prozent.

© CPWISSEN am 30.01.2019 15:40

Zurück