.: Wettbewerbe
FOX FINANCE 2018

Reports 2018: weniger Spektakel, mehr Inhalt

Technisch weniger aufwändig, dafür inhaltlich offener und näher am Leser. So präsentiert sich die Mehrzahl der eingereichten Reports beim diesjährigen FOX FINANCE. Die Messlatte bleibt hoch – 63 Reports erfüllten die Effizienzkriterien für einen Gold- oder Silberfuchs. Drei Trends dominieren.

FOX FINANCE

Bei 172 eingereichten Reportinglösungen konnte der FOX FINANCE 2018 im vierten Jahr seines Bestehens wieder tief in die Corporate-Reporting-Effizienz überwiegend global agierender Unternehmen, Organisationen und Stiftungen hineinleuchten. Bewertet wurden Geschäfts-, CSR/Nachhaltigkeits-, Integrierte und Tätigkeitsberichte in Print und Online, dazu Videos und Filme entlang des in Kooperation mit Roland Berger und FOX FINANCE-Initiatorin Pia Dahlem erarbeiteten Bewertungsrasters. Am Ende vergibt die Jury 2018 insgesamt 32 (Vorjahr: 39) FOX FINANCE Awards in Gold und 31 (37) in Silber, dazu 25 VISUALS in Gold und 28 in Silber für die Gestaltung und den optischen Auftritt.

Die Messlatte der Effizienzkriterien bleibt hoch. Drucktechnisch sind die Reports im Vergleich zum Vorjahr unspektakulärer geworden, inhaltlich präsentieren sie sich allerdings offener und zuweilen gar unterhaltsamer. Die Vertrauensbildung ist stärker in den Fokus gerückt. Herausgeber und Agenturen investieren erkennbar mehr Ideen, Zeit und Können in umfassendere Magazinteile, in mehr Fotos und in aufwändige Illustrationen.

Nachdem in den letzten Jahren verstärkt in Digitalauftritte investiert wurde, schwingt das Pendel in Richtung Ausgleich. Einige Digitalauftritte fielen im Vergleich zu ihren Print-Pendants auch wieder deutlich ab. Dahlem: „Die Wahl der Verbreitungskanäle orientiert sich wieder mehr an den Bedürfnissen der Zielgruppen und nicht an denen der Digitalagenturen.“ Folgende drei zentralen Erkenntnisse gewann die Jury in diesem Jahr:

 

Vertrauen heißt auch, Mängel thematisieren
Redaktionell aufbereitete Beiträge und Interviews sind stärker als in der Vergangenheit darum bemüht, Herausforderungen zu verdeutlichen und Wege zu erläutern, wie man sich diesen stellt. Die Ära der Friede-Freude-PR scheint sich dem Ende zuzuneigen. Die Digitalisierung stellt alle Unternehmen vor ungelöste Aufgaben. Der Druck ist ein gemeinschaftlich empfundener und darf thematisiert werden. Und was ist überzeugender, als im Folgejahr eine positive Entwicklung vorweisen zu können?

Digitale Berichtsteile verschenken Potenzial
Erst wenige digitale Berichte beherrschen das sinnvolle Zusammenspiel von redaktionell aufbereiteten Inhalten und Zahlen, die eine Entwicklung konsistent dokumentieren. Die erkennbare Absage an digitale – oft dennoch wenig aussagekräftige – Feuerwerke der Vergangenheit, mündet jetzt mitunter ins Gegenteil: zurück zur PDF-Datei. Wer Fakten sucht, kann sie zwar finden. Potenzielle Investoren lassen sich so aber kaum einfangen.

Für CSR fehlt noch ein Modell 
Vom Gesetzgeber ist der Nachweis für das Berichtsjahr 2017 im CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz erstmals gefordert. Umgesetzt ist es noch überwiegend als reine Pflichtübung. Eher lieblos und wenig aussagekräftig werden die fünf Berichtsfelder Umwelt, Sozial- und Arbeitnehmerbelange, Menschenrechte und Korruptionsbekämpfung abgehandelt. Eine sinnvolle Herangehensweise mit Modellcharakter fand sich in diesem Jahr noch keine. Bleibt also Hoffnung für 2019.


So arbeitet die Jury


Die Auszeichnungen Gold und Silber – Honors wird nur in Ausnahmefällen vergeben – werden in einem dreistufigen Verfahren ermittelt. Nach einer ersten, internen Runde beim dapamedien Verlag prüften die beteiligten Juroren aus Praxis, Wissenschaft und Lehre die eingereichten Berichte im Rahmen einer mehrwöchigen und ausführlichen Jury-Session intensiv nach einer umfassenden Kriterienliste.

Grundsätzlich bekommen die Juroren die Berichte persönlich zugestellt. „Wir möchten so Meinungsbildungen in Gruppen vermeiden und den Juroren die nötige Zeit für eine intensive Auseinandersetzung mit den Reports bieten“, so Dahlem.

 

Wechselspiel beim Chartbreaker

Beim Chartbreaker, dem Content-Ranking der Top-Agenturen und -Verlage, führen die Ergebnisse des FOX FINANCE zum Platztausch. 3st kommunikation rückt von Platz 4 auf Platz 2, Muehlhausmoers von 5 auf 3, MPM sowie Egger & Lerch steigen um ganze vier Positionen nach oben, KD1 schafft drei Stufen. Aufsteiger sind darüber hinaus - in alphabetischer Reihenfolge – Balleywasl, BrandsOnSpeed, Bissinger plus, Cyperfection, Kammann Rossi, Primafila, Publish!, Trurnit, Va bene und wdv. → zum Chartbreaker

Hier die Ergebnisse der Top-Agenturen der Branche. Die Gesamtergebnisse können Sie hier laden → Ergebnisse FOX FINANCE 2018

 

EINREICHER TITEL HERAUSGEBER FOX FINANCE VISUALS
3st kommunikation GmbH Bayer Geschäftsbericht 2017 Bayer AG Gold  
  CommerzReal Online-Geschäftsbericht 2016/2017 Commerz Real AG Gold  
  ElringKlinger Geschäftsbericht 2017 ElringKlinger AG Gold  
  Eva Mayr-Stihl Stiftung Jahresbericht 2017 Eva Mayr-Stihl Stiftung Gold  
  Fuchs Petrolub Geschäftsbericht 2017 Fuchs Petrolub SE Gold  
  SAF-HOLLAND Online-Geschäftsbericht 2017 SAF-HOLLAND GmbH Gold  
  TUI Geschäftsbericht 2017 TUI AG Gold  
  WEISSER RING Jahresbericht 2016/2017 WEISSER RING e.V. Gold  
  CLAAS Geschäftsbericht 2017 CLAAS KGaA mbH Silber  
  Dürr Geschäftsbericht 2017 Dürr AG Silber  
  Merck Geschäftsbericht 2017 Merck KGaA Silber  
  REWE Online-Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016 REWE Group Silber  
  SAF-HOLLAND Geschäftsbericht 2017 SAF-Holland GmbH Silber  
  STIHL Online-Geschäftsbericht 2017 "Verstehen. Vernetzen. Verbessern" ANDREAS STIHL AG & Co. KG Silber  
  Symrise Geschäftsbericht 2017 Symrise AG Silber  
BISSINGER[+] GmbH Unsere Investition: lebenswerte Quartiere Vivawest GmbH Gold Silber
  Zuhören lohnt sich Evonik Industries AG Gold Silber
  Ideen vernetzen – Lösungen schaffen Körber AG Silber Gold
Egger & Lerch Wien Energie Online-Jahrbuch 2017 Wien Energie Gold Silber
  Wiener Städtische Geschäftsbericht 2017 Wiener Städtische Versicherung AG Gold Silber
  VIG Konzern- und Nachhaltigkeitsbericht 2017 Vienna Insurance Group (VIG) Silber Silber
Kammann Rossi GmbH ARAG Nachhaltigkeitsbericht 2017 ARAG SE Silber  
  Clariant Integrated Report 2017 Clariant International AG Gold Gold
KD1 Designagentur 17.18 / Geschäftsbericht der Nichteisen-Metallindustrie WirtschaftsVereinigung Metalle Silber Gold
  Kreissparkasse Köln - Neue Wege gehen Kreissparkasse Köln, Neumarkt 18-24, 50672 Köln Silber Gold
  REWE Group Geschäftsbericht 2017 "Eine Frage der Zukunft" REWE Group  Silber Gold
Kresse & Discher GmbH EDEKA Südwest Nachhaltigkeitsbericht EDEKA Handelsgesellschaft Südwest mbH Gold Silber
MPM Corporate Communication Solutions Creating Value through Global Reach Brenntag AG Gold Silber
  Geschäftsbericht 2017 - Dein Zalando Zalando SE  Gold Silber
  Geschäftsbericht 2017/18 Südzucker AG Gold Silber
  MUT TÜV SÜD AG Gold Gold
  Handeln und Wirken – CR-Bericht 2017 NORMA Group SE Silber  
  Next Ignition Stabilus S.A. Silber  
  TRANSFORMING THINKING euromicron AG Silber  
  Unternehmensbericht 2017 - Agilität Boehringer Ingelheim GmbH Silber Silber
  Wer A sagt, kann auch B sagen HAMBORNER REIT AG Silber Silber
muehlhausmoers corporate communications KFA Jahresbericht 2017 Kölner Freiwilligen Agentur e. V. Gold  
  Welthunger Index 2017 Deutsche Welthungerhilfe e. V. Gold Gold
  Welthungerhilfe Jahresbericht 2017 Deutsche Welthungerhilfe e. V. Gold  
  Werhahn Geschäftsbericht 2017 Wilh. Werhahn KG Silber  
  Bankenfachverband Jahresbericht 2017 Bankenfachverband e. V. Silber  
Publicis Pixelpark GmbH Geschäftsbericht 2017 – In die Zukunft führen Schaeffler AG Gold Silber
  PUMA 9.58 Seconds – Der schnellste Geschäftsbericht der Welt PUMA SE Silber Silber
Publik. Agentur für Kommunikation GmbH Handel 4.0 - Engelhorn Geschäftsbericht 2017/2018 engelhorn KGaA Gold  
TERRITORY CTR GmbH #wasunsverbindet – Jahresbericht 2017 Genossenschaftsverband – Verband der Regionen e.V. Gold Gold
  Wir für Sie - Geschäftsbericht 2017 Pax-Bank eG Gold  
va bene publishing GmbH / concept c media Die vierte Dimension – Geschäftsbericht 2017 Fiducia & GAD IT AG Fiducia & GAD IT AG Gold Gold
  Jahrbuch 2017 der Johannes-Burges-Unternehmensgruppe Johannes-Burges-Unternehmensgruppe Gold Silber

© CPWISSEN am 11.10.2018 17:00

Zurück