.: Wettbewerbe
EWA-Preisverleihung

Interne Kommunikation: Warnung vor Digitalisierungshype

Das Institut für Interne Kommunikation vergibt erstmals Preis für Medienformate zur Mitarbeiterkommunikation.

Interne Kommunikation: Warnung vor Digitalisierungshype

mit Gold ausgezeichnet: Mitarbeiterzeitschrift 361°, NordLB, und ihre Macher Daniela Grams sowie Thomas van Laak. Foto: IIK/John

 

Im Rahmen des in diesem Jahr erstmals verliehenen EWA Award des Instituts für Interne Kommunikation e. V. (Dortmund) mahnte der Jury-Vorsitzende Hermann-Josef Berg vor einem puren Verbreitungswahn von Informationen, nur weil es zeitgemäß sei. Im Fraport Forum am Frankfurter Flughafen stellte Berg am 1. Dezember dem undifferenzierten „Befüllen“ crossmedialer Medienkanäle ein nachrichten-spezifisches Abwiegen von Inhalten und Botschaften entgegen. „Information ist Nachricht, die inhaltlich ankommt“, unterstrich Berg. Dies verlange von den Machern sowohl eine hohe Verpflichtung als auch Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern/Lesern, insbesondere in der Internen Unternehmenskommunikation.

Mit dem EWA Award – die Abkürzung steht für Empathie, Wertschätzung und Anspruch – zeichnet das Institut herausragende Medienformate und Beiträge der Intern Kommunikation aus. In der Kategorie „Print“ erhielten die Mitarbeitermagazine 361° der Nord LB und Allianz blau von Allianz Deutschland jeweils eine Auszeichnung in Gold. Die Jury lobte insbesondere die Redaktion von 361° für seine mutige Herangehensweise an das Thema Umstrukturierung und Stellenabbau. Einen Silber-Award erhielt das Magazin wir: der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ). Jeweils eine Bronze-Auszeichnung gab es für die Printmagazine one von ebm-Papst, Globe von Georg Fischer (GF) und :doppelpunkt der Zurich Gruppe Deutschland.

In der Kategorie „digital“ erhielt die real,- SB Warenhaus-Kette einen Gold-Award für ihr informatives und gut gestaltetes Online-Magazin realreport.de. Merck (Chemie/Pharma) wurde für sein digitales Magazin pro App mit einem EWA Award in Silber ausgezeichnet. Die Themenpreise der Jury gingen an you And Me Quarterly der Deutschen Telekom für eine herausragende Grafik, an Live von Novartis für ein ausgezeichnetes Titelfoto der Ausgabe zum kulturellen Wandel des Unternehmens und Logbook des Logistikers Hapag-Lloyd für gelungenes Storytelling.

Das Institut für Interne Kommunikation e. V. unterstützt aktiv die wertschätzende Entwicklung interner Unternehmenskommunikation als ökonomischen und sozialen Schlüsselfaktor für ein modernes, gesellschaftlich verantwortliches, zugleich erfolgsorientiertes Unternehmen.

 

© CPWISSEN am 05.12.2017 09:52

Zurück

Einen Kommentar schreiben