.: Wettbewerbe
Chartbreaker Reporting

Wer die besten Berichte macht

3st kommunikation, MPM und Muehlhausmoers – dieses Trio hat 2017 die meisten Awards für Geschäftsberichte zuerkannt bekommen, das zeigt ein neues Ranking der Top-Agenturen und -Verlage – der Chartbreaker Reporting.

Chartbreaker Reporting

Welche Top-Agentur, welcher Verlag sichert sich mit seinen im Auftrag produzierten Berichten die meisten Auszeichnungen? Die CPWISSEN-Redaktion hat nachgerechnet. Aus der Fülle der 2017 ausgewerteten Awards, zu denen auch Reports in jeder Form eingereicht wurden, haben die Zahlenexperten die auf Geschäftsberichte, Jahresberichte, Nachhaltigkeits- und CSR-Berichte anfallenden Punkte extrahiert und in einem neuen und weiteren Ranking erstmals für 2017 zusammengefasst: dem Chartbreaker Reporting.

Der Chartbreaker Reporting ist eine Teilmenge des Chartbeakers, zeigt  explizit die Reporting-Ranking der Top-Agenturen und -Verlage in relevanten Wettbewerben. Gezählt werden Geschäfts-, CSR/Nachhaltigkeits-, Integrierte und Tätigkeitsberichte in Print und Online, auch Videos und Filme. Ab 2018 wird der Chartbreaker Reporting parallel zum Chartbeaker geführt.

Die Ergebnisse 2017

Rang Agentur / Verlag Punkte
1 3st kommunikation 236
2 MPM 123
3 muehlhausmoers 79
4 Bissinger[+] 50
5 KD1 40
6 Va bene publishing 22
7 HOFFMANN UND CAMPE X 19
8 BrandsOnSpeed 16
8 KamannRossi 16
9 TERRITORY 11
9 Publicis Pixelpark 11
10 Egger & Lerch 8
10 C3 Creative Code and Content 8
11 hw.design 6
11 Publik 6
12 Grasundsterne 2
13 Trurnit 1


Ab 2018 ist mit neuen Aufträgen zu rechnen, denn das bereits am 19.4.2017 in Kraft getretene, von der EU initiierte CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz entfaltet seine Wirkung. Demnach sind jetzt alle Unternehmen zum CSR-Reporting (amtlich: „nichtfinanzielle Erklärung“) verpflichtet, wenn sie mehr als 500 Mitarbeiter beschäftigen. Berichtspflichtige Unternehmen müssen ihre Berichte, falls nicht schon geschehen, um einen CSR-Report ergänzen.

Erweiterte Aufgaben also für Agenturen und Verlage – oder ganz neue Aufträge für jene Dienstleister, die sie sich auf die Zielgruppe der Unternehmen mit mehr als 500 Beschäftigten konzentrieren, die bisher keiner Berichtspflicht unterliegen.

→ Chartbreaker Reporting 2017
→ Chartbreaker 2017

© CPWISSEN am 25.01.2018 13:51

Zurück

Einen Kommentar schreiben