.: Technik
Versicherten-Kommunikation

Move elevator gibt der BKK Gildemeister Seidensticker ein digitales Postfach

Wo die Post zu langsam und der Datenschutz zu vage ist, braucht es neue Lösungen. Move elevator entwickelte für die Kommunikation der BKK Gildemeister Seidensticker das digitale Postfach.

Digitales Postfach

Die Digitalisierung sorgt für immer schnellere Kommunikation. Im Vergleich dauert der Versand von Unterlagen per Post sowohl den Versicherten als auch den Kassen einfach zu lange. Andererseits entspricht der Versand wichtiger Dokumente per E-Mail nicht den Anforderungen des Datenschutzes.

Ein Digitales Postfach, wie es Move elevator gerade für die BKK Gildemeister Seidensticker (BKK GS) entwickelt hat, könnte über die Grenzen der Kasse hinaus zum nützlichen Tool werden: Mal eben die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung schicken, eine Mitgliedsbescheinigung anfordern oder nach Infobroschüren fragen – geht online, zeit- und kostensparend. Der Kunde hat seinen persönlichen Ansprechpartner und kann zudem seine Kommunikation selbst verwalten.  

 

Datenschutzkonform mit TAN –
wie vom Onlinebanking gelernt

Über eine mit dem Bundesverwaltungsamt (BVA) abgestimmte Zwei-Wege-Authentifizierung via SMS und einer Transaktionsnummer (TAN) können Dokumente in beide Richtungen sicher und datenschutzkonform zugestellt werden. Ruft der Versicherte das Dokument der BKK GS nicht ab, wird automatisch der Postversand initiiert, sodass die Krankenkasse in jedem Fall ihrer Informationspflicht nachkommt.

Auch für die BKK GS ist das Arbeiten mit dem neuen Tool komfortabel. Aufgaben werden aus der Internetgeschäftsstelle direkt an das Customer-Relationship-Management (CRM) übertragen und vom Sachbearbeiter wie gewohnt bearbeitet. Anträge an die BKK GS werden ohne Umwege aus dem Tool generiert, Bestätigungen dank der Dunkelverarbeitung – also vollständig automatisiert – direkt erstellt, kassenseitig ohne zusätzlichen Aufwand.

Markus Lacum, Geschäftsführer von Move elevator, sieht in den digitalen Angeboten ein großes Potenzial: "Für Krankenkassen sind Kundenvertrauen und die permanente Verfügbarkeit zentrale Faktoren. Das hat die BKK GS erkannt. MelanieSteffen, Team Marketing bei der BKK GS:

„Unsere Serviceleistungen für die Versicherten gehen weit über den üblichen Rahmen hinaus. Da passt das Digitale Postfach als ein sicheres und funktionierendes Angebot perfekt in unser Portfolio hinein. Die Kunden nehmen es sehr gut an und nutzen es bereits ganz intensiv.“

Mehr zum Thema

© CPWISSEN am 12.01.2017 15:14

Zurück

Einen Kommentar schreiben