.: Technik
Software

App-Produktion: Auch Hauni stellt auf Twixl um

In redaktioneller Zusammenarbeit mit ProPublish

Die Software Twixl Publisher zur Produktion von Apps ist dann besonders stark, wenn die App ein Printprodukt erweitern soll und Twixl daher auf die Datenbasis des Magazins zurückgreifen kann. Mit Hauni Maschinenbau lässt jetzt einer der großen Anwender seine App zum Kundenmagazine mit Twixl produzieren.

HiLiTE Hauni claim

Die Hauni Maschinenbau GmbH (Hauni) ist der weltweit führende Zulieferer von Lösungen für die internationale Tabakindustrie. Das Kundenmagazin HiLiTE erscheint mit seiner aktuellen Ausgabe im Dezember in einer neuen, überarbeiteten Tablet-Version – realisiert mit dem Twixl Publisher 5.

Als Teil des Körber-Konzerns ist die 1946 gegründete Hauni stets am Puls der Fragen und Entwicklungen, die große und kleine Zigaretten- und Tabakunternehmen weltweit beschäftigen. Seit 2005 informiert das Magazin HiLiTE zweimal jährlich über Management- und Branchenthemen, Trends und Innovationen und nicht zuletzt über die Maschinen und Services des Hauni-Netzwerks. Zielgruppe sind Hauni-Kunden und interessierte Leser. Neben Print-Variante gibt es eine browserfähige HTML Version – vor allem aber ist HiLiTE auch als interaktive, um multimediale Elemente angereicherte Tablet-App für iOS- und Android-Devices erhältlich.


Besonderheit: Typo3 CMS-Import 

Die App ist nun wesentlich komplexer und benutzerfreundlicher geworden. Wurde sie bisher als native HTML5-Variante realisiert, so wechselte die beauftragte Agentur claim GmbH jüngst zu Twixl Publisher 5 des belgischen Herstellers Twixl media. „Neben der attraktiveren Preisgestaltung gab vor allem die deutlich höhere Flexibilität von Twixl den Impuls für eine Neuorientierung“, erklärt claim-Geschäftsführer Matthias Welker.

Mit dem Twixl Publisher 5 lassen sich nicht nur mit Adobe InDesign gestaltete Pixel-Perfect-Layouts in eine interaktive App umwandeln, auch PDF-Dateien und in HTML5 erstellte Inhalte und Elemente können als Grundlage für die App-Generierung herangezogen werden. „Für die HiLiTE-App werden die redaktionellen Inhalte aus einem TYPO3 CMS importiert, von uns in einem Twixl-Container zusammengefasst und in die Hauni-App hochgeladen“, erklärt Welker. Über den neuen „HauniApps“-Kiosk haben Leser so schnellen Zugriff auf die aktuelle Ausgabe sowie ein Heftarchiv.


Aktualisierung jederzeit möglich

Das Besondere: Von Agenturseite lassen sich nicht nur vollständige Ausgaben in den Twixl-Kiosk stellen. Auch einzelne Artikel oder Multimedia-Elemente wie Filme und Bildergalerien kann die Redaktion jederzeit bei Bedarf austauschen, aktualisieren oder hinzufügen werden, ohne dass eine komplette Ausgabe oder die ganze App neu hochgeladen werden muss. Dasselbe gilt für unterschiedliche Sprachfassungen, Veranstaltungskalender und Terminangaben, die mit wenigen Klicks auf den aktuellen Stand gebracht werden können.

Die Hamburger Agentur claim produziert Kundenmagazine, Geschäftsberichte und Imagebroschüren für Kunden wie Comdirect, UBS, OttoGroup und Siemens. Seit Einführung des Apple iPad im Frühjahr 2010 gehören auch Apps der Corporate-Publishing-Formate zum Portfolio der Agentur. Überwiegend handelt es sich hierbei um die Überarbeitung parallel produzierter Printformate, die für die digitale Variante um zusätzliche Inhalte und multimediale Elemente ergänzt werden.

Dabei wurde die rasante Entwicklung des jungen Mediums von der ersten Stunde mitgestaltet und begleitet – von der ersten WoodWing-Lösung über Adobe DPS bis zu selbstprogrammierten App-Umsetzungen. Von Beginn an war die ProPublish AG aus Hamburg (→ zur Microsite) der verlässliche Partner für technische Umsetzung und Integration in die jeweiligen Umgebungen.

Dank der neuen, mit Twixl Publisher 5 produzierten HiLiTE-App ist somit gewährleistet, dass man bei Hauni und claim jederzeit schnell auf die Anforderungen des internationalen Marktes reagieren kann.

Mehr zum Thema

© CPWISSEN am 05.12.2017 08:32

Zurück

Einen Kommentar schreiben