.: Technik
Erfindungen

Alugha packt alle Sprachversionen in eine einzige Videodatei

Der Mannheimer Softwareentwickler Bernd Korz und sein Team haben ein Verfahren entwickelt, das unter anderem YouTube-Videos mit - theoretisch - bis zu 7.873 Sprachversionen auf nur eine Datei reduziert. Demnächst auch in Stereo und Dolby Surround.

Alugha packt alle Sprachversionen in eine einzige Videodatei
Bernd Korz

Technikbegeisterte Cineasten würden von einem Film mit Tausenden von Tonspuren sprechen – jede Spur für eine Sprachversion. Etwas derartiges hat jetzt Bernd Korz in digitaler Form entwickelt: Eine Technik, die es erstmals ermöglicht, Videos mit mehreren Sprachversionen auf eine Datei zu konzentrieren.

Die Idee zu der sprachbegabten Software kam Korz, als er für seinen eigenen YouTube-Kanal produzierte und immer wieder Anfragen nach seinen Videos in anderen Sprachen erhielt. Jetzt haben er und sein Partner Gregor Greinert in Mannheim die Firma Alugha gegründet, was auf Suaheli „Sprache“ heißt. Den Namen Alugha trägt auch das Produkt: ein Paket mit Server, Player und einer Browsererweiterung, das Videodateien quasi Tausende von Tonspuren mit auf den Weg gibt. 

Das System steht als Basic-, Pro- oder Premium-Version zur Verfügung, funktioniert auf allen modernen Browsern und ist kostenlos als iOS- und Android-App erhältlich. In Kürze ist wieder Neues aus Mannheim zu erwarten, der Stadt des Autoerfinders Carl Benz: Software, die selbst simple YouTube-Filmchen mit professioneller 480 kbps-Audioqualität und Dolby Surround ausstattet.

 

© CPWISSEN am 28.08.2014 15:54

Zurück