.: Studien
IFH Köln

Social Media im Handel

Social Media-Plattformen wie Facebook, Instagram, Youtube und Co. sind heute – keineswegs nur bei jungen Konsumenten – fester Bestandteil des alltäglichen Lebens. Eine neue Studie des IFH Köln zeigt Konsequenzen für den Handel.

Social Media im Handel
Foto: Gerd Altmann

Das Informations- und Kommunikationsverhalten verändert sich im Zuge dessen grundlegend. Für den Handel ergeben sich daraus neue Dialogebenen und Kontaktpunkte, andere wiederum verlieren an Bedeutung.

Hinzu kommt, dass der Einfluss durch Influencer auf die Kaufentscheidung der Verbraucher schon heute groß ist und im Zuge steigender Nutzerzahlen und Nutzungsintensitäten weiter wächst. Social Media-Plattformen haben sogar das Potenzial sich zu neuen Einkaufsplattformen zu entwickeln, denn Social Media-Nutzer stehen auf Onlineeinkauf. Bei Fashion-Onlinekäufen wird bereits jeder vierte verdiente Euro, insgesamt 3,4 Milliarden Euro, durch Social Media-Plattformen beeinflusst. In anderen Branchen liegt der Anteil mitunter noch höher.

Das IFH Köln gibt mit seiner neuen Studie Social Media im Handel einen Überblick darüber, was die Generation Social Media auszeichnet, wie stark neun der relevantesten Konsumgüterbranchen auf Plattformen performen und welche Onlineumsätze in den fünf umsatzstärksten Branchen bereits mit Social Media-Einfluss erzielt werden.

Die Studie liefert folgende Daten:

  • Nutzerzahlen und Nutzungsverhalten auf Social Media-Plattformen
  • Merkmale der Generation Social Media
  • Bedeutung von Influencer-Marketing
  • Performance der Top 133 Händler und 160 Konsumgüter-Hersteller/Marken auf Social Media-Plattformen
  • Analyse von neun Konsumgüterbranchen auf Facebook, Instagram und Youtube
  • Welche Branchen performen besser, welche schlechter?
  • Wer treibt die Performance – Händler oder Hersteller/Marken?
  • Bedeutung von Social Media-Plattformen in Kaufentscheidungsprozessen
  • Onlineumsätze mit Social Media-Einfluss in den fünf umsatzstärksten Branchen 

Die Studie wird zum Preis von 550 Euro angeboten 

© CPWISSEN am 09.07.2018 11:00

Zurück

Einen Kommentar schreiben