.: Print
Apotheken-Magazine

Wort & Bild bringt Babys ganz groß raus

Kleine Kinder, große Zielgruppe: Der Wort & Bild Verlag (u.a. „Apotheken Umschau“) konzentriert sein Magazin „Baby und Familie“ stärker auf Schwangere und junge Eltern.

Neues Cover, neues Layout, neue Bildsprache: Der Wort & Bild Verlag positioniert sein Kundenmagazin Baby und Familie noch spitzer und stärkt so dessen Position als reichweitenstärkstes Magazin im Familiensegment. Mit der Septemberausgabe des monatlich erscheinenden 84-Seiters finden sich Schwangere und junge Eltern mit Kindern bis einschließlich vier Jahre wieder. „Mit unserem Relaunch stärken wir junge Eltern in dem Gefühl, dass sie das Richtige tun", umschmeichelt Chefredakteurin Stefanie Becker ihre Leserinnen.

Wort und BildDas Redaktions- und Geschäftskonzept des Babymagazins ist vergleichbar dem der Apotheken Umschau und des Senioren Ratgebers, beides Renner des 1955 gegründeten Verlagshauses in Baierbrunn: Eine insgesamt 70-köpfige Redaktion hebt die Medien mit wissenschaftlich fundierten und dennoch unterhaltsam und dicht an der Lebenswelt der Leser positionierten Artikeln in die Rolle von anerkannten Gesundheitsratgebern.

Der Verlag bietet die Medien den Apothekern zum Kauf an, die sie zwecks Kundenbindung kostenlos an ihre Kunden weitergeben. Externe Funk- und TV-Werbung, vom Verlag bezahlt, heizt die Nachfrage der Apothekenkunden an. 


Geniale Symbiose zwischen 
Redaktion und Geschäft

Ergebnis dieser Mischung aus leistungsfähiger Redaktion und aggressiver Werbung sind beeindruckende Auflagen- und Reiweitewerte: Die Apotheken Umschau geht mit einer monatlich verbreiteten Auflage von 9,1 Millionen Exemplaren unters Volk, erreicht laut AWA 19,8 Millionen Leser - und damit knapp jeden dritten Deutschen über 14 Jahren. Der Senioren Ratgeber, Auflage 1,7 Millionen Exemplare, wird monatlich von fünf Millionen (7,3 Prozent) der über 60-Jährigen gelesen.

Dazwischen positioniert der Verlag nun Baby und Familie mit monatlich 687.000 Exemplaren und einer Reichweite von 1,7 Millionen Leserinnen - und sieht noch großes Wachstumspotenzial bei seinem jüngsten Baby. 

© CPWISSEN am 07.09.2017 14:27

Zurück

Einen Kommentar schreiben