.: Print
35% Lokaler Content

Schweiz zieht beim Relaunch des Audi Magazins nach

Die Zürcher Agentur Alert konzipierte mit der Schweizer Audi Division das Audi Magazin neu für den Schweizer Markt.

Aud Magazin

Nach dem großen Relaunch des Audi Magazins unter der Regie von Loved im Vorjahr, unterstützt von Grafikdesigner Mirko Borsche, ziehen auch die Länderausgaben nach. Ab sofort erscheint das Audi Magazin in der Schweiz zweimal jährlich im neuen Look. Ergänzend ging Ende Juni auch eine neue Content-Section live.

Alert verantwortet die Umsetzung des Magazins von der Planung bis zum Vertrieb. Auch die Umstellung auf das neue Konzept sicherte sich die Agentur aus Zürich – sie betreut das Magazin seit seiner Einführung im Jahr 2005 – ohne Pitch.

Redaktionell geht es um starke Geschichten über Schweizer Denker und Macher, die sich vorrangig mit Themen wie Mobilität, Artificial Intelligence und Konnektivität befassen. Livio Piatti, Head of Marketing Audi, will über die "lokalen Inhalte die Marke fest im Schweizer Markt verankern". Mit dem digitalen Bereich sollen mit regelmässigen Aktualisierungen und eigenen Artikeln mit Schweiz-Bezug potenzielle Neukunden erreicht werden.  

Der Konzern in Ingolstadt stellt für die Länderausgaben keinen eigenen Mantelteil bereit, sondern internationale Inhalt, die jeweils nach Contentmix, Erscheinungsweise und Seitenumfang adaptiert werden können. Für die Schweiz-Ausgabe werden rund 35 Prozent der Inhalte lokal konzipiert und realisiert. 

Audi Magazin Länderausgabe Schweiz

Audi Magazin Länderausgabe Schweiz

© CPWISSEN am 02.07.2018 11:58

Zurück