.: Print
Werkstattbrief Nr. 10

Resonanz – die Profilwerkstatt widmet sich dem Thema mit Fantasie und Fachwissen

Alle reden von Relevanz. Doch Resonanz ist das eigentliche Ziel im Content Marketing: mit Inhalten zum Handeln bewegen. „Resonanz“ ist daher auch das Oberthema im frisch erschienenen Werkstattbrief.

Werkstattbrief der Profilwerkstatt

Analysen, Berichte,Interviews: das monothematische Magazin widmet sich dem Thema Resonanz auf vielen Wegen. Der wiederablösbarer Cover-Aufkleber #gehtab lässt Leser ihre Resonanzthemen markieren und Fotos davon in sozialen Medien posten. Dem Thema widmen sich auch Veredelungen wie das augenzwinkernd gedachte „Resonanz-o-meter“, ein Resonanztest zum Freirubbeln, Aufkleber im Heft und eine heraustrennbare Einladung zum Media Breakfast, dem Netzwerktreffen mit Brancheninsights der Profilwerkstatt.

Mit Fachwissen, Weitsicht und einer Prise Frechheit beleuchten die Experten der Agentur, warum und wie Inhalte Resonanz auslösen. So beschreibt Agentur-Geschäftsführer Ralf Ansorge zum Auftakt die Dreifaltigkeit des erfolgreichen Content Marketing: Reichweite, Relevanz und Resonanz. Sein Partner in der Geschäftsführung, Christian Fill, stellt am anderen Ende des Magazins die Diagnose: „Weit verbreitete Haltungsschäden“. Dazwischen rücken Resonanzmessung, Themenarchitektur, Influencer Marketing und vieles mehr in den Fokus. Schrittweise erscheinen die Artikel auf der Agenturwebsite, Videos auf Youtube bereichern die Themen – und alles wird flankiert von einer Kampagne auf den Social-Media-Kanälen der Contentexperten.

→ Mehr zum Content Marketing, wie es die Profilwerkstatt angeht 

Mehr zum Thema

© CPWISSEN am 18.01.2018 13:31

Zurück

Einen Kommentar schreiben