.: Print
Markenbindung

Porsche umwirbt mit BrandsOnSpeed seine Klassik-Kunden

Werkstattbuch, Ersatzteil-Katalog, Magazin: „ORIGINALE. Teile.Typen.Technik“, das neue Medium von Porsche Classic, vereint die Eigenschaften dieser drei Medienformen. Der von BrandsOnSpeed produzierte Magalog erscheint zweimal jährlich in neun Sprachen.

Porsche

Es liegt in der Hand wie ein Werkstattbuch aus den 1950er Jahren: Einband aus geprägter Graupappe, Fadenbindung, vierspaltiges Layout. ORIGINALE. Teile.Typen.Technik entführt in die Welt der historischen Porsche-Fahrzeuge und in deren Zeit. Doch statt technischer Fotografie wie in den Original-Werkstattbüchern zeigen die Autoren edle Fotos ausgesuchter Ersatzteile, renommierte Klassik-Journalisten erzählen die passenden Geschichten dazu.

Der Magalog, der im Auftrag von Porsche Classic ein- bis zweimal pro Jahr in insgesamt neun Sprachen erscheint, ist auf die Erwartungshaltung von Porsche-Oldtimer-Besitzern zugeschnitten. Konzipiert und produziert wird das Kleinod von der Stuttgarter Agentur BrandsOnSpeed, besser bekannt unter dem früheren Namen Köckritzdörrich.

Oldtimer-Eigentümer zählen wegen ihrer starken Markenbindung zu den wichtigsten Kunden der Automobilhersteller. Nicht zuletzt, da der liebevoll gepflegte Klassiker in der geheizten Garage zumeist das Zweit- oder Drittfahrzeug derselben Marke eines solventen Besitzers ist. Grund genug für die Porsche-Sparte, neben der Ersatzteilversorgung und der Werkstattbetreuung nun auch die Kommunikation mit ihren Klassik-Kunden zu intensivieren.

„Wer das Wort Ersatzteilkatalog hört, denkt zunächst an langweilige Schinken“, so Berthold Dörrich, CEO von BrandsOnSpeed, „umsomehr freuen wir uns, zusammen mit Porsche Classic nun eine außergewöhnliche Lösung realisieren zu dürfen.“ Vorgestellt wird die englischsprachige Ausgabe an diesem Wochenende beim Goodwood Revival, dem wohl populärste Treffen alter Rennwagen aus der Zeit vor 1966. 

Porsche Classic liefert Ersatzteile, Pflegemittel und technische Literatur für Fahrzeuge, deren Produktionszeit in der Regel mehr als zehn Jahre zurückliegt. Derzeit baut das Unternehmen sein Händler- und Partnernetz erheblich aus. 

→ Siehe auch: Kdgroup stellt sich für Mobilitäts-Aufträge neu auf

Porsche

Porsche

Mehr zum Thema

© CPWISSEN am 07.09.2016 18:16

Zurück

Einen Kommentar schreiben