.: Print
McBook für 8,99 Euro

McDonald's beschäftigt Bestsellerautorin Alexandra Reinwarth

Am 16. Oktober kommt das McBook in den Handel, das Hamburgerbrater McDonald's beim Imagepolieren helfen soll.

McBook

Es reitet sich gut auf der Welle der Bekanntheit. Wer oben schwimmt, hat Freunde, Fans und Follower – und kann eigentlich jede existenzielle Frage beantworten. Zum Beispiel die zum Thema Fleisch: Was kommt da wirklich rein bei Hamburger & Co. von McDonald's? Alexandra Reinwarth weiß das, denn sie hat akribisch recherchiert... Vor allem ist sie bekannt. Noch dazu bekannt dafür, dass sie gerne aufräumt mit dem Lebenslästigen wie in ihrem jüngsten Bestseller Am Arsch vorbei geht auch ein Weg.

Wie schön, denn was kann für einen eingeschworenen Hamburger-Fan schon lästiger sein, als immer wieder von Gesundheitsaposteln zu hören, dass der leckere Big Mac gänzlich ungesund sei. Reinwarth wäscht ihn jetzt also rein: „Ich war schon immer ein Fan vom Big Mac und darum war es für mich sehr reizvoll, mich in einem Buch mit Mythen und Fakten rund um dieses Unternehmen auseinanderzusetzen“.

Philipp WachholzUnternehmenssprecher von McDonald’s Deutschland, lässt erahnen, wieviel Auseinandersetzung zu erwarten ist: "Wir haben dieses Buch-Projekt sehr gerne unterstützt." Es ist anzunehmen, dass er die Ergebnisse vorab kannte. Denn diese fügen sich nahtlos in die eigene Kampagne. Wachholz: "Auch in unserer aktuellen Wahrheits-Kampagne beschäftigen wir uns mit Mythen und Gerüchten rund um unsere Marke. Insofern sehen wir das Buch als ideale Ergänzung und hoffen, dass es gut ankommt."

Vertrieben wird das Werk im Buchhandel für 8,99 Euro. Zum selben Preis verkauft auch McDonald's die Lektüre der Bestseller-Autorin – allerdings zeitlich eingeschränkt auf den 27. Oktober bis 15. November. Schliießlich dient die Ladenfläche dem Umsatz – und nicht der Absolution. 

© CPWISSEN am 12.10.2017 13:04

Zurück

Einen Kommentar schreiben