.: Print
Nach Etatwechsel

Die goldenen Hirschen legen erste Ausgabe von "Mein Bahnhof" vor

Im Frühjahr knöpfte die Agentur Zum goldenen Hirschen nach fünf Jahren Axel Springer Corporate Solutions das Magazin "Dein Bahnhof" ab. Jetzt legen die Hirschen ihre erste Ausgabe vor.

Mein Bahnhof

Viermal jährlich liegt das Magazin mit einer Auflage von einer Million Exemplaren deutschlandweit in mehr als 50 Bahnhöfen aus. Das Ziel: Die Einkaufsbahnhöfe als Shoppingmeile und Wohlfühlorte für Pendler, Fernreisende und Anwohner präsentieren. Noch näher ran an den Leser, diese Devise drückt sich auch im neuen Possessivpronomen des Titels aus: aus "dein" wird "mein" – statt Dein Bahnhof heißt das Magazin also jetzt Mein Bahnhof.  

Mein Bahnhof Dass es beim Konzept des Hefts im Auftrag der Werbegemeinschaften der bundesweiten Einkaufsbahnhöfe weniger um inhaltliche Brillanz als um Verkaufsförderung geht, erklärt die Vergabe des Magazins nach einem Pitch an die bisher in der Content-geprägten Kommunikation kaum profilierte Berliner Agentur Zum goldenen Hirschen. Inhaltlich orientiert man sich wie bisher am breiten Themenangebot von Lifestyle und Mode über Beauty, Kultur, Technik und – naheliegend – Reisen. Das Titelthema der aktuellen und ersten Ausgabe nach dem Wechsel von Springer widmet sich – pünktlich zur Fußball-Weltmeisterschaft – Ex-Nationalspieler Philipp Lahm. Tenor: Was kann er noch erreichen wollen, wenn er doch schon alles erreicht hat?

Zum goldenen Hirschen verantwortet neben Print auch die digitalen Kommunikationskanäle und will das Portal einkaufsbahnhof.de als Content Hub weiter ausbauen. User sollen hier auch tagesaktuelle Infos zu Kaufangebot und Veranstaltungen an den Bahnhöfen finden. 

© CPWISSEN am 07.06.2018 14:51

Zurück