.: Print
RAG-Trilogie „Unter uns“

Corporate Books als Zeitzeugen des Wandels

Corporate Books können weit mehr sein als die Firmenchronik zum Jubiläum. Sie können selbst Zeugen der Zeitgeschichte werden, wie die RAG mit ihrem dritten und letzten Band der Trilogie „Unter uns“ zeigt.

RAG

Noch weniger als ein Jahr: Mit der Stilllegung der letzten Bergwerke endet 2018 das Zeitalter des Steinkohlenbergbaus in Deutschland und damit ein bedeutsames Kapitel Industriegeschichte.

RAG BissingerAus diesem Anlass realisiert die RAG Aktiengesellschaft die dreibändige Buchreihe Unter uns – Die Faszination des Steinkohlenbergbaus in Deutschland. Die Erstausgabe mit dem Titel Wissen und Können erschien 2015, ein Jahr danach folgte Kultur und Leben, und jetzt erscheint der abschließende Band III Politik und Positionen.

Dieser letzte Band der Trilogie spiegelt die dramatischen Kämpfe um einen der größten Strukturwandel der deutschen Wirtschaftsgeschichte wider. Die Redaktion – produziert wurde die Buchreihe von Bissinger [+] – hat Erfahrungsberichte von Zeitzeugen und Texte von Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens zusammengetragen.

 

Dramatischen Kämpfe 
um einen der größten 
Strukturwandel  

Sie lässt die Leser eintauchen in die politischen Auseinandersetzungen gegen das Zechensterben, den Kampf für eine wirtschaftliche Zukunft der Bergleute und für eine gesicherte Energieversorgung miterleben.

Verständlich formulierte und dennoch wissenschaftlich fundierte Expertenbeiträge und Abbildungen aus den letzten Jahrzehnten komplettieren das dreibändige Werk. Für die Bebilderung sorgten Studenten der Folkwang Universität der Künste: Sie haben einige Fundstücke zu kohlepolitischen Ereignissen fotografisch neu in Szene gesetzt. Mit Fotos von historischen Ereignissen bilden die Bilder der jungen Fotografen und Bildkünstler eine außergewöhnliche Bildstrecke in der Mitte des Buches.

 

Hier steht nicht das Unternehmen
im Fokus, sondern
Gesellschaft und Politik

Unter uns ist ein besonders gelungenes Beispiel dafür, dass ein Corporate Book nicht nur die Firmenchronik zum Jubiläum sein muss“, resümiert Andreas Siefke, Geschäftsführer bei Bissinger „Hier steht nicht das Unternehmen im Fokus, sondern einer der größten Strukturwandel der deutschen Wirtschaftsgeschichte – optisch aufwändig und im besten Sinne lesenswert aufbereitet.“

RAG

Die von Werner Müller, dem Vorstandsvorsitzen der der RAG-Stiftung, herausgegebenen Bücher sind im Buchhandel erhältlich. 2018, wenn das letzte Bergwerk geflutet sein wird, geht der Buchverlag C.H. Beck zusätzlich mit einer kommentierten Gesamtausgabe in die Öffentlichkeit, so die Planung. 

Die RAG Aktiengesellschaft, die 2016 noch 3,8 Millionen Tonnen Steinkohle förderte und rund 6.000 Mitarbeiter beschäftigt, setzt den politischen Auftrag des sozialverträglichen Ausstiegs aus dem Steinkohlenbergbau um. Für die Zeit nach 2018 wurde die privatrechtliche RAG-Stiftung gegründet. Sie baut seit 2007 ein Stiftungsvermögen auf, um ab 2019 die sogenannten „Ewigkeitsaufgaben“ des deutschen Steinkohlenbergbaus an Ruhr und Saar zu finanzieren.

 

 

 

Mehr zum Thema

© CPWISSEN am 24.10.2017 18:36

Zurück