.: Print
Magazin für Führungskräfte

Christliche Geschäftsleute diskutieren das Thema Mord

Lange Lesestücke, hochwertige Bildsprache: Die Vereinigung Christlicher Geschäftsleute und Führungskräfte IVCG geht mit dem Magazin „go – take the lead“ und bemerkenswertem Schwerpunktthema in die Öffentlichkeit. Konzipiert und produziert wird es bei Basel West.

Basel West„Unser Anspruch ist, Führungskräften nachhaltig wertvolle Impulse für den beruflichen und privaten Alltag zu liefern“, sagt Friedemann Hagenbuch, Präsident der Internationalen Vereinigung Christlicher Geschäftsleute und Führungskräfte IVCG. Nicht zuletzt wolle die IVCG zeigen: Christliche Werte stellen auch in Zeiten von Globalisierung und Digitalisierung einen Mehrwert dar.

Die 116 Seiten starke Erstausgabe erscheint in einer Auflage von 45.000 Exemplaren und widmet sich dem Schwerpunktthema Mord. „Wir haben dieses etwas provokante Thema gewählt, weil es mehr mit unserem Alltag, unseren Werten und Entscheidungen zu tun hat, als man auf den ersten Blick vermuten könnte“, erklärt Chefredakteur Simon Jahn.

Kontrapunkt zum Kurz-Futter der digitalen Medien

Zielgruppe sind Führungskräfte im deutschsprachigen Raum, für die die Redaktion wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Fragen auf den Grund geht. Mit langen Lesestücken und einer hochwertigen Bildsprache will das gomagazin einen Kontrapunkt zum Kurzfutter der digitalen Medien setzen. „Wir kratzen nicht an der Oberfläche", sagt Co-Chefredakteur Stephan Lehmann-Maldonado, „wir räumen Themen die Zeit und den Platz ein, die sie brauchen, um in die Tiefe zu gehen.

Produziert wird das Magazin bei der Agentur Basel West im vierteljährlichen Rhythmus. Es geht an großen Kioskverkaufsstellen in den Handel und wird in Business-Hotels und Airports ausliegen.

go

go

go

© CPWISSEN am 13.03.2017 13:55

Zurück

Einen Kommentar schreiben