.: Print
Aus zwei mach eins

Bissinger plus relauncht Evonik ELEMENTS – und führt zwei Magazine zu einem zusammen

Evonik führt sein Evonik-Magazin und sein Innovationsmagazin ELEMENTS zu einer Publikation – in Print und online – zusammen.

Elements

Das Ergebnis ist eine von Bissinger plus (Teil von KNSKB+) neu strukturierte ELEMENTS mit Schwerpunkt-Themen, Reportagen, Länderreports und unterschiedlichen redaktionellen Formaten. Mit dem crossmedialen Magazin richtet sich der Spezialchemiekonzern viermal im Jahr an Wissenschaftler, Multiplikatoren aus Wirtschaft, Politik und Forschung sowie die naturwissenschaftlich interessierte Öffentlichkeit und Analysten.

ELEMENTS Smartphone-OptikNeben den aktuellen Forschungsthemen und Innovationen von Evonik, berichtet das Magazin auch über deren soziale Relevanz: Was bedeuten diese Innovationen für das Leben des Einzelnen? Wem nützen sie? Und wo kommen sie zum Einsatz? Matthias Ruch, Chefredakteur der neuen ELEMENTS und Leiter der Externen Kommunikation von Evonik:

"Mit dem neuen Magazin wagen wir ein Experiment. Wir führen Wissenschaftsjournalismus mit gesellschaftlicher, ökonomischer und politischer Einordnung zusammen. Bissinger plus ist der richtige Partner, um dieses Vorhaben zielgruppengerecht und auf höchstem journalistischen Niveau zu realisieren."

Im Onlinemagazin werden ausgewählte Themen zusätzlich mit Bewegtbildelementen und Bildergalerien vertieft.
Die Gestaltung leitet Steffen Granz, Creative Director bei Bissinger plus. Sein Ansatz: Sachlich, klar, mit anschaulichen Infografiken und authentischer Fotografie.

ELEMENTS Printausgabe

ELEMENTS Infografik

ELEMENTS iPad-Ausgabe

© CPWISSEN am 18.07.2018 11:26

Zurück