.: Personalien
Neuer Job

Stefan Thiel sagt C3 und der Autowelt ade

In München spekulierten Insider längst, dass sich für Thiel nach dem Aus beim BMW-Pitch auch ein Abschied von C3 anbahne. Jetzt ist der Schritt vollzogen. Thiel bleibt in München und geht zur Branding-Agentur Martin et Karczinski.

Stefan Thiel

In der Position des Director Client Services berichtet Stefan Thiel, 46, ab sofort direkt an die Geschäftsführung. Er ist vor allem für Kunden wie Lufthansa, Lufthansa Group und Miles & More sowie für den Ausbau von Martin et Karczinski verantwortlich.

Mit Thiel als Director Client Services holt die Münchner Branding Agentur Martin et Karczinski einen erfahrenen Spezialisten für Markenführung an Bord. Er startete nach einer Ausbildung zum Werbekaufmann und einem BWL Studium mit Schwerpunkt Marketing als Berater in der Paulaner Bräuhaus Consult GmbH. Nach Führungspositionen in Marketing und Vertrieb, Business Development sowie New Media & Social Media im Atlas Verlag wechselte Thiel als Leiter des Münchner Standorts zu Hoffmann und Campe. Dort verantwortete er bis 2016 als Client Service Director vor allem das BMW-Magazin. Zuletzt führte er als Business Director bei C3 Creative Code & Content die Unit »Technology, Industry & Automotive«.

Thiel hatte bei C3 im wesentlichen die Aufgabe, mit den Kenntnissen aus seiner Zeit bei Hoffmann und Campe den BMW-Auftrag zu C3 herüberzuziehen. Als dann allerdings im Pitch 2017 Territory reüssierte, hätte Thiel bei C3 neue, adäquate Aufgaben gebraucht. Offenbar ließen sich diese nicht finden.

© CPWISSEN am 30.07.2018 15:59

Zurück