.: Personalien
Corporate Communications

FischerAppelt stellt die Strategieberatung mit Merlin Koene neu auf

Die Agenturgruppe FischerAppelt verstärkt auf der Suche nach neuen Einnahmequellen die strategische Beratung mit neuen Units für "Digitale Geschäftsmodelle" und "Corporate Communications". Für letztere tritt jetzt Merlin Koene an.

Merlin Koene, FischeAppelt

Merlin Koene konnte als erster profilierter Kopf und Partner für die Neupositionierung gewonnen werden. Koene:

"Die klassische Unternehmenskommunikation hat sich in den vergangenen Jahren stark gewandelt, vor allem hinsichtlich der Mechaniken und Kommunikationskanäle. In der Unit ‘Corporate Communications‘ bieten wir das komplette Portfolio von der Entwicklung zeitgemäßer und wertebasierter Kommunikationsstrategien – genauer: Purpose Driven Communications – über internationale Krisenprävention und internationales Krisenmanagement bis hin zur Begleitung großer kommunikativer Aufgaben im Bereich der strategischen Finanzkommunikation wie IPO- und M&A-Kommunikation." 

FischerAppelt-Vorstand Matthias Wesselmann will mit der Neupositionierung auf die, nach eigenen Aussagen, steigende Nachfrage in der strategischen Kommunikation antworten. Bislang konnte er hier lediglich eine Säule bieten: Marketing & Beratung. Vor allem will Wesselmann der Agenturgruppe mit der Neuausrichtung wohl neue Einnahmequellen im zunehmend aktionsbezogenen Auftragsgeschäft verschaffen: Er spannt für Kunden das große strategische Dach und positioniert FischerAppelt zwischen der klassischen Unternehmensberatung und der Kommunikations/Markenberatung. Steht die Strategie, ist Platz für viele Aktionen, die FischerAppelt dann ebenfalls anbieten kann.  

Der 48-jährige Merlin Koene startete als Journalist und arbeitete unter anderem für CNN, 3sat, ORF und Spiegel-TV. Als Head of Reuters Business TV für Deutschland, Österreich und die Schweiz berichtete er regelmäßig für BBC World und n-tv. Nach seiner Tätigkeit für die Kommunikationsberatung CNC (Communication & Network Consulting) und Pirelli Real Estate war er von 2009 bis 2017 in unterschiedlichen Rollen für die Bereiche Kommunikation und Sustainable Business von Unilever verantwortlich. Unter anderem war er Geschäftsführer von Unilever Deutschland und weltweiter Sprecher in London für den Konzern. Dabei koordinierte Koene die Corporate Communication in über 180 Ländern und leitete die Kapitalmarktkommunikation. Danach wechselte er als Executive Vice President Communications zu ProSiebenSat.1.

Mehr zum Thema

© CPWISSEN am 25.09.2018 10:08

Zurück