.: Personalien
Post ade

Christof Ehrhart wechselt die Fronten: Bonjour Bosch

Christof Ehrhart wird Leiter Unternehmenskommunikation, Außenbeziehungen und Markenmanagement bei Bosch. Er kommt für Christoph Zemelka.

Christof Ehrhart geht zu Bosch

Christof E. Ehrhart, 52, sieht künftiger lieber Rot als Gelb und übernimmt zum 1. Januar 2019 die Leitung der Unternehmenskommunikation, Außenbeziehungen und Markenmanagement des Technologie- und Dienstleistungsunternehmens Robert Bosch GmbH. Er berichtet direkt an Volkmar Denner, Vorsitzender der Geschäftsführung.

Ehrhart startet in der Stuttgarter Zentrale in einer Phase der Neuordnung. Der Druck zur Digitalisierung lässt Denner auch an den Management-Strukturen rütteln. So holte er beispielsweise unlängst den 50-jährigen Roland-Berger-Berater Christian Fischer in die Geschäftsführung und schickte den 59-jährigen Rolf Bulander in den Ruhestand. Fischer hat sich auf Transformationsprozesse spezialisiert. 

Christof Ehrhart folgt auf Christoph Zemelka, der nach 14 Jahren Bosch auf eigenen Wunsch und, so Bosch, "aus persönlichen Gründen" das Unternehmen verlässt. Zemelka hatte zuletzt vier Jahre lang die Unternehmenskommunikation und das Markenmanagement der Bosch-Gruppe geleitet.  

 

Ehrhart wird in seiner neuen Position für die weltweite interne und externe Kommunikation des Unternehmens, die Beziehungen zu Politik, Verbänden und Interessengruppen, das Nachhaltigkeitsmanagement und die Markenführung verantwortlich sein. Vor seiner Tätigkeit für Deutsche Post DHL Group hatte er unter anderem die weltweite Unternehmenskommunikation des Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS geleitet und beim Pharma-Unternehmen Schering Corporate Communications und Corporate Affairs verantwortet.

Frühere berufliche Stationen schließen die Öffentlichkeitsarbeit und Public Affairs bei JT International Germany sowie die kommunikative Verantwortung für verschiedene operative Mediengeschäfte der Bertelsmann-Gruppe ein. Er blickt auf mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung im internationalen Kommunikationsmanagement zurück.

Der promovierte Politikwissenschaftler ist seit 2013 Honorarprofessor für Internationale Unternehmenskommunikation am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig.   

Mehr zum Thema

© CPWISSEN am 08.10.2018 12:13

Zurück