.: Personalien
Noch kein Jahr

Andreas von Richthofen verlässt Va bene bereits wieder

Die Content-Marketing-Agentur Va bene publishing und Andreas von Richthofen haben sich getrennt.

Andreas von Richthofen verlässt Va bene bereits wieder
Andreas von Richthofen

Andreas von Richthofen war erst im April 2017 bei den Münchnern angetreten, um dort das Business Development voranzutreiben. Die Trennung ist, so Va bene-Chef Antonio De Mitri, in beiderseitigem Einvernehmen erfolgt. Seine Agentur hat ihr Geschäft im Finanzsektor mit Kunden wie der Fiducia & GAD IT AG oder der Kaufmännischen Krankenkasse KKH ausbauen können und hoffte, von der Expertise von Richthofens zu profitieren.   

Von Richthofen arbeitete mehr als zehn Jahre in unterschiedlichen Führungspositionen im Content-Marketing. Als Leiter Corporate Publishing und Business Development beim FinanzBuch Verlag entwickelte er crossmediale Kommunikationsstrategien für Finanzdienstleister. Zu seinen Referenzen zählen unter anderem DWS, HypoVereinsbank, Börse München und LBBW Asset Management. Als Verlagsleiter des Finanzen Verlag (€uro, €uro am Sonntag, BÖRSE ONLINE) verantwortete er die Vermarktung.  

Richthofen arbeitet nun wieder freiberuflich als Berater und Konzeptioner im Bereich Content Marketing.

© CPWISSEN am 08.01.2018 18:01

Zurück

Einen Kommentar schreiben