.: Personalien
Neuer Kommunikationsleiter

Stefan Keuchel wird PR-Chef von Tesla in Deutschland

Ab November kommuniziert der ehemalige Google-Pressesprecher Stefan Keuchel für Tesla in Deutschland.

Tesal

Entsprechende Berichte bestätigte der PR-Profi auf Twitter. Er übernimmt die Stelle in einer Zeit, in der Tesla mit der Produktion des massentauglichen Model 3 nicht hinterher kommt und Elon Musk immer wieder mit überraschenden Äußerungen polarisiert. Im August hatte er getwittert, er wolle das Unternehmen von der Börse nehmen und 420 Dollar je Aktie zahlen. Das verunsicherte die Anleger und brachte Musk eine Strafe in Millionenhöhe ein.

Allerdings wird Stefan Keuchel auch Positives verkünden können. So konnte Tesla im dritten Quartal 2018 sehr gute Zahlen melden. Der Umsatz stieg um 130 Prozent auf 6,8 Milliarden US-Dollar und der Gewinn lag bei 312 Millionen.

Keuchel war zwischen 2004 und 2014 Pressesprecher bei Google und wechselte dann zu Mytaxi. Zuletzt arbeitete er beim   Startup Enfore, spezialisiert auf Hard- und Software am PoS.

© CPWISSEN am 01.11.2018 12:31

Zurück