.: Online
Maschinen- und Anlagenbau

Profilwerkstatt unterstützt VDMA-Portal im Jubiläumsjahr

Ob Energieversorgung, Infrastruktur und Mobilität, Nahrungsmittelversorgung oder Mensch-Roboter-Kollaboration: Ohne Maschinen geht nichts. Wie es mit ihnen geht, zeigt der VDMA nun auf seinem neuen, responsiven Internet-Portal.

VDMA

Pünktlich zum 125. Jubiläum will der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) als größter Industrieverband Europas (rund 3.200 Mitglieder) kommunikativ Flagge zeigen. Auf www.mensch-maschine-fortschritt.de oder www.humans-machines-progress.com erfahren Leser, wie Menschen und Roboter künftig zusammenarbeiten, wie Lebensmittel verarbeitet und sicher gemacht oder fossile Ressourcen klimafreundlich ersetzt werden. Das Portal – konzeptionell und redaktionell unterstützt von der Profilwerkstatt - wird mit drei Reportagen eröffnet, die künftig quartalsweise ergänzt werden sollen:

Arbeit 4.0: Im Zentrum steht der Mensch
Energie: Synthetisches Gas aus grünem Strom
Ernährung: Milch - von der Kuh in den Kühlschrank

An Themen sollte es nicht mangeln. Schließlich ist der Maschinenbau mit einer Million Beschäftigten der größte industrielle Arbeitgeber Deutschlands und mit einem erwarteten Umsatz von 220 Milliarden Euro (2016) einer der führenden deutschen Industriezweige insgesamt. Im neuen Internet-Portal sieht VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann eine solide Content-Plattform für die verschiedensten Fachzweige des Verbands. 

 

Mehr zum Thema

© CPWISSEN am 16.01.2017 14:21

Zurück

Einen Kommentar schreiben