.: Online
Live-Data vom Out-of-Home-Screen

Kolle Rebbe geht für Lufthansa nächsten Schritt der datengetriebenen Kreation

Wie begeistert man Shopper in der City für einen Flug nach Shanghai? Kolle Rebbe testet im Auftrag der Lufthansa gerade ein futuristisch anmutendes Konzept.

Lufthansa Out-of-Home

Angenommen, man bewegt sich langsam auf seinem Weg durch die Stadt auf einen Out-of-Home-Screen zu und plötzlich taucht da ein Reiseziel auf, von dem man vielleicht schon immer mal geträumt hat. Wie wär's mit Shanghai? Das Plakat mit Megahirn nennt vom gerade betretenen Pflasterstein gerechnet die Stunden, Minuten und Sekunden der Reisedauer – und das aktuell gültige beste Angebot direkt aus der Lufthansa-Datenbank gleich noch dazu.   

Hamburger erleben diese neue Stufe eines datengetriebenen Werbemittels gerade live. Dazu verzahnen sich gleich vier Datenquellen: Die Standortkoordinaten der Displays, Echtzeitdaten vom Carsharing-Anbieter car2go, Kartendaten von Google Maps sowie die Lufthansa-Datenbanken.

Die Lufthansa-Lead-Agentur Kolle Rebbe entwickelte den Hingucker im Rahmen einer integrierten Kampagne für Fernreiseziele. Präsentiert wird im DigitalDeluxeNet von WallDecaux entlang der frequenzstärksten Einkaufswege. Benita Struve, Leiterin Marketingkommunikation von Lufthansa, sieht hier einen "bedeutender Schritt dahin, digitale Kommunikation auch in die reale Welt zu übersetzen".

 

Mehr zum Thema

© CPWISSEN am 08.10.2017 21:57

Zurück

Einen Kommentar schreiben